ADVAN-Hochleistungsreifen von YOKOHAMA

Jetzt serienmäßig auf AMG-Fahrzeugen von Mercedes

Düsseldorf, (PresseBox) - Die YOKOHAMA Rubber Co., Ltd. gibt bekannt, dass ihr Hochleistungsmodell ADVAN Sport von der Mercedes AMG GmbH für die Modelle CL 63 AMG, CL 65 AMG und ML 63 AMG offiziell als Serienreifen herangezogen wird. Die Reifen wurden speziell für AMG entwickelt und gehören zu der erfolgreichen ADVAN Serie von YOKOHAMA. Für den CL 63 AMG und den CL 65 AMG wurde der ADVAN Sport V103 in der Dimension 255/35ZR20 XL (EXTRA LOAD) vorne und 275/35ZR20 XL hinten entwickelt. Der ADVAN Sport V103A für den ML 63 AMG hat vorne und hinten die Dimension 295/40ZR20 106Y.

„AMG“ ist die sportliche High-End-Marke von Mercedes-Benz und zeichnet sich durch ihre dynamische Performance aus. Der CL 63 AMG und der CL 65 AMG basieren auf der CL-Klasse von Mercedes (Luxuscoupé), während der ML 63 AMG auf dem Premium-SUV M-Klasse basiert. Sämtliche Modelle sind weltweit erhältlich.

YOKOHAMA ist stolz darauf, die hohen technischen Normen zu erfüllen, die im Laufe der Entwicklung mit Mercedes AMG festgelegt wurden. Der ADVAN Sport entspricht damit den AMG-Anforderungen an Stabilität bei hoher Geschwindigkeit, Komfort, Fahr- und Bremsverhalten bei Trockenheit und Nässe. Auf jeden einzelnen Reifen wird „MO“ (Mercedes Original) aufgestempelt werden, um die Zulassung durch Mercedes-Benz zu dokumentieren.

Die Marke ADVAN steht für ein weltweit gültiges Konzept von YOKOHAMA. Es steht sowohl für die Top-Performance-Reifen des Unternehmens, als auch alle Motorsportaktivitäten sowie Kooperationen mit den führenden Autoherstellern und Fahrzeugtunern. Die Marke ADVAN verkörpert den Geist des Unternehmens, stets höchste Leistung und Qualität für seine Erzeugnisse anzustreben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Fahrzeugbau / Automotive":

Neue Herausforderungen bei IoT, Security und KI

Im Jahr 2018 wer­den an­spruchs­vol­le IoT-An­wen­dun­gen die Gren­zen der Da­ten­ver­ar­bei­tung wei­ter ver­schie­ben und IT-Si­cher­heits­for­scher ver­stärkt selbst ins Vi­sier ge­ra­ten. Au­ßer­dem wird man ma­schi­nel­lem Ler­nen und künst­li­cher In­tel­li­genz mit we­ni­ger Skep­sis be­geg­nen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.