Video-Content einfacher besprechen und freigeben

Wrike stellt neue Funktion "Video-Proofing" vor / Für klare Kommunikation zwischen Videoredakteur und am Projekt beteiligte Teams / Verstärkte Nachfrage nach Video-Content erfordert schnelle Freigabe-Prozesse

(PresseBox) (München, ) Wrike, Anbieter der gleichnamigen Arbeitsmanagement-Software, kündigt eine neue Funktion an, die die Zusammenarbeit zwischen Videoredakteuren und den am Projekt beteiligten Teams erleichtert: Mit "Video-Proofing" erweitert Wrike bereits bestehende Prüf- und Freigabefunktionen innerhalb seiner Lösung auf Video-Formate. Die neuen Feedback-Möglichkeiten sorgen für eine klare Kommunikation bei der Entwicklung von Video-Content. Damit unterstützt die Arbeitsmanagement-Lösung Marketing-Teams und Agenturen noch stärker im gesamten kreativen Prozess.

Video-Content gewinnt an Bedeutung

2015 machten Videos bereits 69 Prozent des Internetverkehrs von Privatnutzern in Deutschland aus. Bis 2020 sollen es laut Visual Networking Index von Cisco bis zu 84 Prozent sein. Unternehmen und Marken machen sich diesen Trend zunutze, indem sie verstärkt auf Bewegtbild in ihrer Online-Kommunikation setzen. Doch gerade im Bereich Social Media braucht es Effizienz und Geschwindigkeit, um zeitnah auf neue Themen mit einem Video zu reagieren.

Häufig ist es der komplexe Feedback- und Freigabe-Prozess, der Video-Projekte in die Länge zieht. So strömen Rückmeldungen zur Auswahl der Szenen, zu animierten Grafiken, zum Ton oder zur Farbgestaltung per Mail, im Telefonat oder persönlich unstrukturiert auf den Videoproduzenten ein. Das führt nicht selten zu Unklarheiten und Missverständnissen. Werden einzelne Rückmeldungen übersehen oder erst gar nicht angefragt, erhöht das die Gefahr, dass sich Fehler im finalen Video einschleichen oder wichtige Details fehlen. Treffen unvorhergesehene Änderungswünsche kurz vor Redaktionsschluss ein, bremst das die Projekte aus und die Qualität leidet. Hinzukommt, dass das Feedback in dieser Form nicht dokumentiert ist. Strukturiertes, gezieltes und dokumentiertes Feedback in Echtzeit, wie es mit Wrike Video-Proofing möglich wird, kann die Arbeit von Videoproduzenten deutlich einfacher und schneller machen.

Eindeutige Rückmeldungen einholen

Die neue Funktion Video-Proofing stellt Verantwortlichen eine Reihe von Werkzeugen zur Verfügung, um Rückmeldung mit eindeutigem Bezugspunkt in der Zeitleiste des Videos zu geben. Unter anderem haben sie einen freizeichnenden Stift und eine Kommentarfunktion zur Auswahl. Der Videoredakteur kann auf Kommentare antworten und sie als erledigt markieren. In Wrike lassen sich Dateien zudem in aktuellen Versionen abspeichern, sodass der Änderungsverlauf nachvollziehbar wird. Die Neuerungen umfassen auch ein Plug-In für Adobe® Premiere, das Briefings, Kommentare und neue Informationen direkt in die Umgebung bringt, in der die Video-Bearbeitung stattfindet. Das hilft Videoproduzenten, mit ihrem Team in Kontakt zu bleiben, auch wenn sie mitten im Schnitt eines neuen Videos stecken.

"Video-Bearbeitung ist eine akribische und höchst anspruchsvolle Aufgabe, die Videoredakteure immer wieder vom restlichen Team isoliert - durch die räumliche Trennung im Schnittraum, Kopfhörer oder die nächtlichen Zeiten, zu denen sie manchmal arbeiten", sagt Andrew Filev, CEO von Wrike. "Unser Ziel ist es, Videoproduzenten eine digitale Plattform an die Hand zu geben, um mit ihren Kollegen Inhalte strukturiert zu diskutieren und Änderungswünsche eindeutig nachzuvollziehen. Dadurch können sie Projekte schneller fertigstellen und es werden überraschende Änderungswünsche vermieden, die kurz vor Schluss noch einmal alles in Frage stellen."

In diesem Video wird das Video-Proofing von Wrike vorgestellt. Ein zweites Video erläutert das Feature, das den Freigabeprozess von Video-Content vereinfacht und beschleunigt, ausführlicher.

Video-Proofing ist innerhalb von Wrike Marketing verfügbar. Getestet werden kann die neue Funktion auch innerhalb der Testversionen von Wrike Professional, Wrike Business und Wrike Enterprise. Mehr Informationen unter https://www.wrike.com/de/price/

Wrike Inc

Wrike ist eine auf SaaS basierte Projektmanagement- und Collaboration-Lösung, die von Millionen Anwendern weltweit genutzt wird. Die Lösung ist in zehn Sprachen und 120 Ländern erhältlich. 2016 wurde Wrike von Forrester als führendes Unternehmen im Bereich Enterprise Collaborative Work Management bezeichnet. Zum zweiten Mal in Folge ist Wrike in den Deloitte Technology Fast 500 ™ gelistet und somit eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Nordamerika. Zudem erhielt Wrike Auszeichnungen als Top-Arbeitgeber von der San Francisco Business Times / Silicon Valley Business Journal und der Bay Area News Group.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.