PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 404937 (w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH)
  • w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
  • Nymphenburger Straße 168
  • 80634 München
  • http://www.wilde.de

Take-Off in Tempelhof: iPILOT macht's möglich!

Flüge im Profi-Simulator ab 69 Euro - Kooperation mit lokalem Anbieter bei Berlin

(PresseBox) (München, ) Start frei in die Hauptstadt: iPILOT-Simulatorflüge sind künftig auch an einem Standort bei Berlin buchbar. iPILOT, Europas erste Kette professioneller Flugsimulatoren, kooperiert ab 15. Februar 2011 mit dem lokalen Anbieter EVS Flighttraining in Großbeeren, am südwestlichen Stadtrand von Berlin. Der Betreiber vor Ort wird künftig zusätzlich unter dem Namen "iPILOT operated by EVS" vermarktet. Mit der neuen Partnerschaft baut iPILOT seine Präsenz nach der Eröffnung zweier Standorte in Großbritannien sowie einem Store in München weiter aus.

Luftfahrt-Begeisterte können sich unter Anleitung eines erfahrenen Piloten ins originalgetreu nachgebildete Cockpit einer Boeing 737 oder eines Airbus A320 setzen und zu einem virtuellen Rundflug unter Real-Bedingungen abheben. Zur Auswahl stehen rund 500 internationale Verkehrsflughäfen, darunter sowohl die aktiven Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld als auch der ehemalige City-Airport Tempelhof. Im "iPILOT-Flugsimulator operated by EVS" können Berliner den Blick auf ihre Stadt aus der Cockpit-Perspektive erleben.

Zu den spektakulärsten Flugrouten gehören der Anflug über die Häuserschluchten von Hongkong auf den ehemaligen Airport Kai Tak oder die Landung auf dem internationalen Flughafen der Karibikinsel St. Maarten auf den niederländischen Antillen. Ein besonderes Erlebnis sind außerdem Streckenflüge in Echtzeit, beispielsweise von Berlin-Schönefeld nach Leipzig/Halle oder über die Alpennordseite von München nach Innsbruck in Tirol. Echte Aviation-Fans können im "iPILOT-Flugsimulator operated by EVS" die unterschiedlichen Cockpit-Philosophien von Airbus und Boeing erleben.

Wolfram A. Schleuter, Gründer und Chief Executive Officer von iPILOT: "Über 1500 Kunden haben sich in den ersten drei Monaten seit dem Start von iPILOT in München bereits den Traum vom Fliegen durch den Erwerb eines iPILOT Gutscheins erfüllt oder erhielten sogar einen iPILOT Geschenkgutschein zu Weihnachten. Nach diesem erfolgreichen Start, der alle unsere Erwartungen übertraf, bieten wir unseren Kunden nun die Möglichkeit, ein iPILOT-Flugerlebnis künftig nicht nur an der Isar, sondern auch an der Spree zu buchen."

"Berliner haben nicht nur eine hohe Affinität für spannende Freizeitaktivitäten, sondern auch zur Luftfahrt. Denken Sie beispielsweise an den legendären Rosinenbomber, die emotionalen Diskussionen um die Schließung von Tempelhof oder das immense Interesse der Bevölkerung an der Luftfahrtmesse ILA. Weitere Standorte in Deutschland sind noch für 2011 geplant, ganz oben auf der Liste stehen Düsseldorf und Frankfurt", so Schleuter weiter.

Ein 30-minütiger Schnupperflug ist für 69 Euro, ein 60-minütiger Erlebnisflug für 129 Euro buchbar.
Das "Virtual Type Rating" mit mehreren jeweils einstündigen Ausbildungssegmenten und einem virtuellen Prüfungsflug kostet 699 Euro. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der iPILOT Flugsimulator ist für Hobbypiloten ab sechs Jahren geeignet. Tickets für iPILOT sind im Internet unter flyiPILOT.de buchbar.