PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 232962 (W.O.M. WORLD OF MEDICINE GmbH)
  • W.O.M. WORLD OF MEDICINE GmbH
  • Salzufer 8
  • 10587 Berlin
  • https://www.wom.group
  • Ansprechpartner
  • Stefanie Gehrke
  • +49 (30) 39981-566

WORLD OF MEDICINE setzt trotz Finanzkrise auf Investitionen

Präsentation auf der Arab Health in Dubai

(PresseBox) (Berlin, ) Der Berliner Medizintechnikhersteller WORLD OF MEDICINE intensiviert seine Vertriebsaktivitäten im Mittleren Osten und präsentiert auf der wichtigen Medizintechnikmesse Arab Health in Dubai, die heute beginnt, die neue Medical-HD®-Kamerageneration für schonende Operationen.

Die nächsten beiden Jahre sind für die Medizintechnik von großer Unsicherheit geprägt, "so Peter P. Wiest, CEO von WORLD OF MEDICINE. "Wir reagieren jedoch nicht mit Entlassungen oder Lohnkürzungen, sondern setzen auf bewusste Investitionen und Innovationen. Dazu gehört auch der Ausbau der Vertriebsaktivitäten im Mittleren Osten. Die Staaten der Region investieren weiterhin viel Geld, um unabhängiger von der Ölförderung zu werden. Die Arab Health ist zudem ein Tor zu den Ländern Südostasiens."

Das mittelständische Unternehmen mit rund 210 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 36 Mio. € weltweit ist seit vielen Jahren über Händler in der Region geschäftlich aktiv. "Erfahrung im Umgang mit den Geschäftspartnern vor Ort ist wichtig," so Peter P. Wiest. "Kulturelle Unterschiede sind nicht zu unterschätzen. Als mittelständisches Unternehmen können wir nicht die notwendigen Kontakte aufbauen und pflegen, um direkt an Krankenhäuser zu vertreiben. Daher arbeiten wir vor Ort mit exklusiven Fachhändlern und Großkunden zusammen."

WORLD OF MEDICINE präsentiert auf der Arab Health sein gesamtes Produktportfolio für die Minimal Invasive Chirurgie - also schonenden Operationen nur über Schlüssellöcher. Im Mittelpunkt steht die neue Kamerageneration - das Nachfolgemodell der weltweit ersten Medical-HD®-Kamera. Medical-HD® wurde von WORLD OF MEDICINE und Dr. Colin Krüger vom Berliner Klinikkonzern Vivantes als dritter internationaler HD-Standard definiert, der berücksichtigt, dass Endoskope runde Bilder aus dem Körper übertragen.