Rückblick auf die Fakuma 2008: Wittmann Battenfeld beeindruckte mit umfassenden Produktneuheiten

(PresseBox) ( Kottingbrunn, )
Die diesjährige Fakuma in Friedrichshafen war für den Spritzgießmaschinenhersteller Wittmann Battenfeld ein voller Erfolg. Unter dem Motto "Alles aus einer Hand für die Spritzgießverarbeitung" präsentierte sich Wittmann Battenfeld gleich mit mehreren Neuheiten, sowohl für Standard- als auch Spezialanwendungen.

Das Messehighlight war die erstmalige Präsentation der neuen, leistungsstarken Schnellläufer-Serie TM Xpress. Diese neue Baureihe steht ab sofort in einem Schließkraftbereich von 160 - 450 t zur Verfügung und wurde speziell für die Verpackungsbranche für Inmould-Labeling und dünnwandige Applikationen ausgelegt. Die Wittmann Gruppe ist europaweit der erste Lieferant, der seinen Kunden Maschine, Werkzeug und Automatisierung für IML-Anwendungen aus einer Hand liefert: Die erforderlichen Werkzeuge für Becher und Container, zusammen mit Einlege- und Entnahmeautomatisierung, können aus der Wittmann-eigenen Produktion mitangeboten werden. Der Vorstellung dieses ersten gemeinsamen Großprojektes seit der Übernahme widmete die Wittmann Gruppe einen eigenen Messestand. Gezeigt wurde die Fertigung zweier Becher samt Banderole-Labels.

Von der langjährigen Erfahrung im Mehrkomponenten-Spritzgießen konnten sich die Besucher ebenfalls überzeugen: Demonstriert wurde das Erfolgskonzept Combimould auf einer HM MK 240/1330H/210S mit der Herstellung eines 2-KFittings inklusive Dichtung in nur einem Spritzvorgang. Bei der auf diesem Exponat gezeigten 'Insider-Lösung' wurden die Fertigteile mit einem Wittmann Roboter auf das in die Maschinenverkleidung integrierte Förderband abgelegt. Diese Lösung ermöglicht die Produktion von Spritzgießteilen auf engstem Raum und trägt damit zur Kostensenkung bei. Erstmalig wurde an dieser Anlage auch die Vollintegration eines Wittmann Roboters in die Maschinensteuerung Unilog B6 gezeigt. Dadurch wird die Bedienung und Einstellung des Roboters über den Maschinenbildschirm ermöglicht. Synergien wie gemeinsame Rezeptverwaltung, Usermanagement und Alarmmanagement werden dadurch erzielt, wobei der Gesamtüberblick über den wesentlichen Maschinenstatus nie verloren geht. Überdies war dieses Exponat mit einer Blindleistungskompensationsanlage 'Ecopower' ausgestattet. Diese erreicht durch kombiniertes Blind- und Wirkleistungsmanagment eine erhebliche Kostenersparnis.

Ein vollautomatisiertes Fertigungskonzept stellt die neue Rundtisch-Serie VM R dar:Aus der vielfältig kombinierbaren Baureihe wurde eine VM R 60/55 electric mit servoelektrischem Rundtischantrieb und servoelektrischer Spritzeinheit vorgeführt.Die VM R besticht durch kürzeste Drehzeiten des servoelektrisch angetriebenen Rundtisches (180° kleiner 1 sec.) und ergonomischer Arbeitshöhe mit optimaler Zugänglichkeit. Die zum Einsatz kommende Servotechnik trägt nicht nur zur Energiereduzierung bei, sondern erhöht darüber hinaus die Präzision und Schnelligkeit der Gesamtanlage.

Die auf Windows XP basierende Maschinensteuerung Unilog B6 von Wittmann Battenfeld ist seit Kurzem in den beiden Varianten B6E und B6S erhältlich.Leistungsfähige Funktionen stehen unter Anderem im Bereich der Prozessdokumentation, Steuerung komplexer Fertigungsprozesse, sowie erweiterter Netzwerkfähigkeit zur Verfügung.

Geld und Zeit sparen hilft Wittmann Battenfeld seinen Kunden mit den neuen Web-Services, einem breit gefächerten Programm rund um die Themen Service und Schulung. So können Servicefälle via Internet zwischen Kundenmaschine und Techniker zeit- und kosteneffizient analysiert werden. Eventuell notwendige Vor-Ort- Einsätze und Ersatzteillieferungen können gezielt vorbereitet und effizient erledigt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.