Mit den Augen hören: Auf der „Langen Nacht“ in Adlershof

(PresseBox) ( Berlin, )
Ein Highlight erwartet Gäste der „Langen Nacht der Wissenschaften“ am 9. Juni 2007 in der Wissenschaftsstadt Adlershof. Die GFaI - Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V. zeigt in den Denkmalgeschützten Forumsgebäuden, Rudower Chaussee 20/24/Ecke Newtonstraße, ihre Akustische Kamera, die Schall misst und sichtbar macht. Funktionsweisen und Anwendungsmöglichkeiten dieser innovativen Technologie werden erläutert und Besucher können sogar selbst zur Schallquelle werden.

Bereits gute Tradition hat die „Lange Nacht der Wissenschaften“ in Adlershof. Zum siebten Mal freuen sich die 12 Forschungsinstitute, die sechs naturwissenschaftlichen Institute der Humboldt-Universität und zahlreiche Unternehmen von 17.00 bis 1.00 Uhr auf neugierige Nachtschwärmer. Am Zentralen Anlaufpunkt, dem Erwin Schrödinger-Zentrum in der Rudower Chaussee 26, finden Besucher die Abendkasse und alle Informationen zur „Langen Nacht“ in Adlershof. Dort starten auch zahlreiche Führungen und die Kita „Spatzennest“ betreut von 17.00-21.30 Uhr die kleinsten Gäste.

Das gesamte Programm im Netz: www.LNDW.adlershof.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.