WVIS initiiert Technik-Tag für Industrieservice

Neue Veranstaltungsplattform für Anbieter von Industrieserviceleistungen / Tagung mit begleitender Fachausstellung ab Oktober 2011

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Am 11. und 12. Oktober 2011 wird der erste WVIS-Technik-Tag für Industrieservicedienstleister stattfinden. Dies gab der Wirtschaftsverband für Industrieservice e.V. (WVIS) anlässlich der jährlichen Pressekonferenz in München bekannt.

Mit dem Technik-Tag will der Verband allen Anbietern aus dem Bereich Industrieservice und Instandhaltung eine neue Plattform zum Erfahrungs- und Wissensaustausch anbieten. Eine begleitende Fachausstellung ergänzt die zweitägige Veranstaltung. Dort werden führende Unternehmen im Industrieservice ebenso wie mittelständische Betriebe und Dienstleister aus dem Softwarebereich ihre Produkte, Verfahren und Services präsentieren.

Als wichtige Plattform für den fundierten Erfahrungsaustausch will der WVIS mit dem Technik-Tag Kompetenzen bündeln und Synergien schaffen. Zum Teilnehmerkreis zählen neben den WVISMitgliedern deren Kunden, Mitarbeiter von Industrieserviceunternehmen, Studenten sowie Vertreter von anderen Verbänden, Instituten, Hochschulen und Bildungsstätten.

Die inhaltliche Gliederung der Tagungsveranstaltung umfasst die Leitthemen Instandhaltung, Outsourcing, Weiterbildung und Innovationen. Ziel ist es, eine möglichst breitgefächerte Darstellung der Themen im Industrieservice abzubilden und gleichzeitig den brancheninternen Dialog zu fördern. Veranstaltungsort des WVIS-Technik-Tags für Industrieservicedienstleister wird Nordrhein-Westfalen sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.