PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 492582 (Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg mbH)
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg mbH
  • Marienstraße 10
  • 78054 Villingen-Schwenningen
  • http://www.wirtschaftsfoerderung-sbh.de
  • Ansprechpartner
  • Michaela Barisic
  • +49 (7720) 8308-442

Steinbeis Beratungszentrum Innovation und Energie entwickelt zukunftsweisende Projekte

Auszeichnung zum Unternehmen des Monats März 2012 in der Gewinnerregion

(PresseBox) (Trossingen, ) Expertenwissen und Fachkompetenz bündeln, die Erstellung von Analysen und die konkrete Umsetzung von innovativen Energiekonzepten - das Steinbeis Beratungszentrum in Trossingen ist der Ansprechpartner in der Region, wenn es um den wirtschaftlichen Einsatz alternativer und regenerativer Energiequellen geht. Von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg ist das Zentrum nun als Unternehmen des Monats März 2012 in der Gewinnerregion ausgezeichnet worden.

"Wir sind stolz auf die Auszeichnung, die eine Anerkennung für das gesamte Team und die geleistete Arbeit ist", freut sich Christian Klaiber, Leiter des Beratungszentrums Innovation und Energie.

Das Zentrum wurde 2009 als Beratungsdienstleister für Kommunen und Stadtwerke im Bereich Fördermittel für alternative Energieprojekte gegründet.

Das Thema "Energie aus Abwasser zur Gebäudeheizung- und -kühlung" ist eines der drei Haupttätigkeitsfelder. Das Zentrum, das vier feste und projektspezifisch bis zu 15 freie Mitarbeiter beschäftigt, baut in Trossingen derzeit eine Geschäftsstelle des bundesweit tätigen e.qua Netzwerkes für Energierückgewinnung und Ressourcenmanagement auf.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt ist die Initiative "Zukunftsmobilität".

Entstanden ist sie aus einem konkreten Projekt mit dem Titel "Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald", das im Mai 2011 im Rahmen des Ideenwettbewerbs "Automobilsommer" als Gewinner ausgezeichnet wurde.

Die Initiative plant Mobilitätsprojekte gemeinsam mit verschiedenen Partnern und begleitet deren Realisierung vor allem im Auftrag von Kommunen, Energieversorgern, Industrieunternehmen und dem Tourismus.

"Sie haben das Projekt "Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald" mit viel Elan betrieben", so Heinz-Rudi Link, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg. Er überreichte die Urkunde an Christian Klaiber und gratulierte. Sonja Merkle, Trossingens Wirtschaftsförderin überbrachte die Glückwünsche an das Beratungszentrum, auch im Namen von Bürgermeister Dr. Clemens Maier.

Aktuell entwickelt das Steinbeis-Beratungszentrum Innovation und Energie gemeinsam mit renommierten Projektpartnern aus Industrie und Forschung, unter ihnen auch die Firma Wärmetechnik Dreizler aus Spaichingen, Energieprojekte mit dem Einsatz von Biomasse in der industriellen Wärmeerzeugung.