Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad in Schwerte am 20. Mai 2017

Schwerte, (PresseBox) - „Sustainbots - Robots for Sustainability" lautet das Motto beim Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad (WRO), zu dem die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) für Samstag, 20 Mai, zwischen 08:30 und 16:00 Uhr in die Räume der TechnoPark und Wirtschaftsförderung Schwerte GmbH (TWS) an die Lohbachstraße 12 einlädt. Die TWS ist in diesem Jahr ebenso Partner der Veranstaltung wie die KARL-KOLLE-Stiftung.

13 Teams aus dem Kreis Unna und Dortmund treten bei dem Wettbewerb gegeneinander an. Dabei geht es für den technikbegeisterten Nachwuchs zwischen acht und 19 Jahren in der Open Category darum, einen Roboter zu bauen und zu programmieren. „Die Kinder und Jugendlichen werden sich im Rahmen des Wettbewerbs mit dem Thema Nachhaltigkeit in Deutschland auseinandersetzen. Ob bezahlbare und saubere Energien, nachhaltige Städte und Dörfer, Klimawandel oder Naturschutz: Der Kreativität der angemeldeten Teams sind beim Roboterbau keine Grenzen gesetzt. Neben LEGO®-Technik dürfen alle anderen Baumaterialien und jede Programmiersprache zum Einsatz kommen", erklärt Organisatorin Anica Althoff vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik der WFG.

Interessierte Besucher sind zu der Veranstaltung willkommen. Sie können den Teams beim Bauen, Tüfteln und Programmieren über die Schulter schauen oder beim Bau eines Malroboters selbst erste Erfahrungen in Sachen Robotik sammeln. Ihre Geschicklichkeit können die kleinen und großen Besucher beim Spiel „Heißer Draht" unter Beweis stellen.

Während die Jury über die besten Beiträge der Teams beratschlagt, referiert Dr. Sylvia Rückheim, DLR_School_Lab_TU Dortmund, um 15:30 Uhr zum Thema „Raumfahrt."

Landrat und WFG-Aufsichtsratsvorsitzender Michael Makiolla und Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr sowie Prof. Winfried Pinninghoff, Kuratoriumsvorsitzender der KARL-KOLLE-Stiftung, werden um 16 Uhr die Siegerteams ehren. Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für eine Teilnahme am Deutschlandfinale im Juni in Schweinfurt. Diejenigen Teams, die dort die Nase vorn haben, qualifizieren sich für das Weltfinale in Costa Rica.

Der Regionalentscheid in Schwerte wird durch eine großzügige Spende der KARL-KOLLE-Stiftung ermöglicht. Genauso wie das zdi-Netzwerk Perspektive Technik möchte die Stiftung einen Beitrag zur Technikförderung der Kinder und Jugendlichen im Kreis Unna leisten. Dazu unterstützt die Stiftung die Aktivitäten des Netzwerkes seit mehreren Jahren.

World-Robot-Olympiad
Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kindern und Jugendlichen den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern erleichtern und sie für einen Inge-nieur- oder IT-Beruf motivieren soll. Die WRO-Wettbewerbe kombinieren den Nervenkitzel eines Sportevents mit einer schulischen Herausforderung, einen LEGO® MINDSTORMS Roboter zu bauen, zu designen und zu programmieren. Im Rahmen des Wettbewerbs haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit den Robotern zu sammeln. Deutschlandpartner der WRO ist der Verein „TECHNIK BEGEISTERT".

Das zdi-Netzwerk Perspektive Technik
Das zdi-Netzwerk Perspektive Technik der WFG Kreis Unna widmet sich mit vielfältigen Angeboten an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf der Nachwuchsförderung und Berufsorientierung für technikorientierte Branchen. Es wird von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna koordiniert. Der Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad am 20. Mai 2017 in Schwerte wird vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik organisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.