Duales Studium: Eine Chance für kleine und mittelständische Unternehmen!?

(PresseBox) (Unna, ) Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) lädt in Kooperation mit der FOM Hochschule und der Agentur für Arbeit Hamm Unternehmensvertreter aus dem Kreis Unna unter dem Motto "Duales Studium - Eine Chance für kleine und mittelständische Unternehmen!?" für Dienstag, 9. Mai, zwischen 15:00 und 18:00 Uhr ins Haus Opherdicke in Holzwickede ein.

Nach der Begrüßung durch WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom geht es in einem Kurzvortrag um Entwicklungen und allgemeine Informationen zum Thema duales Studium. Dafür konnte Organisator Julian Pflichtenhöfer Christian Kwiatkowski von der FOM Hochschule gewinnen.

"Im Rahmen von drei anschließenden Austauschforen werden wir uns dann gemeinsam mit den Teilnehmenden und den jeweiligen Experten ganz konkreten Fragestellungen widmen. Dabei soll es einerseits darum gehen, wie Unternehmen den passenden Studierenden für ein solches Angebot finden können, andererseits sollen auch arbeitsrechtliche Problemstellungen erörtert werden", erklärt Julian Pflichtenhöfer von der WFG.

Darüber hinaus stehen auch Weiterentwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter parallel zur beruflichen Tätigkeit auf der Agenda.

Neben kleineren und mittelständischen Unternehmen sind ebenso größere Unternehmen, die sich über die verschiedenen Studienmöglichkeiten im Unternehmen informieren möchten, herzlich eingeladen.

"Bei der abschließenden Podiumsdiskussion unter dem Motto "Erfahrungen aus der Praxis" werden neben Unternehmensvertretern, die bereits erfolgreich ein duales Studium bzw. Weiterbildungsangebote für die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreis Unna anbieten, auch Studierende zu Wort kommen", sagt Julian Pflichtenhöfer abschließend. Ab 17:30 besteht dann die Gelegenheit zum Netzwerken und zum gegenseitigen Austausch. Die Experten von der der Hochschule FOM, der Agentur für Arbeit, des Kreises Unna und der WFG stehen den Teilnehmenden anschließend zudem für individuelle Fragen zur Verfügung.

Anmeldungen für die Veranstaltung nimmt Julian Pflichtenhöfer per E-Mail, j.pflichtenhoefer@wfg-kreis-unna.de, oder telefonisch unter 02303 27- 2090 entgegen.

Mit der Veranstaltung, die Teil des Projektes „Wissen schafft Erfolg " ist, möchte die WFG langfristig zur Bindung qualifizierter Mitarbeiter an die Region Kreis Unna beitragen.

Wissen schafft Erfolg

Ziel des Projektes „Entwicklung des jungen Hochschulstandorts Hamm / Kreis Unna: Wissen schafft Erfolg" ist die Vernetzung und weitere Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft in der Region Hamm und Kreis Unna. Zu dem ganzheitlichen Ansatz gehören die drei Aufgabenbereiche „Regionale Innovationsförderung", „Gründen aus der Hochschule" und „Bindungsstrategien für qualifizierte Nachwuchskräfte". Die drei Aufgabenbereiche setzen unterschiedliche Schwerpunkte innerhalb des Projektes. Das Projekt "Wissen schafft Erfolg" wurde gemeinsam von der Wirtschaftsförderung Hamm und der Wirtschaftsförderung des Kreises Unna entwickelt. Es ist als Sieger aus dem landesweiten Wettbewerbsaufruf „Regio.NRW" hervorgegangen und wird aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.wissen-schafft-erfolg.nrw.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.