Startup Geschichten made in Düsseldorf

Aus Visionen werden Millionen

Düsseldorf, (PresseBox) - Düsseldorf ist ein hervorragender Standort für Startups, die Zahl der Startups steigt, es ziehen auch Startups aus anderen Regionen Deutschlands oder aus dem Ausland in die Stadt. Der Grund dafür sind die ausgesprochen guten Aussichten, in Düsseldorf größer und erfolgreicher zu werden und als Unternehmen zu wachsen. Das ist gemeint mit dem Begriff „scale up“. Die Wirtschaftsförderung stellt jetzt in einer neuen Publikation 15 erfolgreiche Startup-Unternehmen vor, die diese Wachstumschance in Düsseldorf genutzt haben.

Düsseldorf ist eine hervorragender Standort für innovative und kreative Geschäftsideen, weil hier ein enormes Wachstumspotenzial genutzt werden kann. Die Start-up-Initiative hat viel ins Rollen gebracht, Düsseldorf wird i auch überregional als Start-up-Metropole deutlich wahr genommen – auch viele Start-ups, die woanders gegründet haben, kommen zum Wachsen nach Düsseldorf - sitzen starke Kunden und Partner, hier ist das Marktpotenzial, hier finden die wachsenden Unternehmen die entsprechenden Mitarbeiter – und die Kontakte fürs internationale Business

„Die hervorragende Lage, die große Ballung von ICT-Unternehmen und die infrastrukturelle Anbindung sprechen für Düsseldorf“ findet auch Christian Sprajc, den es mit seinem jungen Unternehmen Powerfolder für weiteres Wachstum aus dem Umland nach Düsseldorf zog. Oder Brickspaces, die aus Essen nach Düsseldorf umsiedelten, um von hier aus ihr Konzept der Vermittlung von Pop-up-Stores erfolgreich voranzubringen. Oberbürgermeister Geisel und die Wirtschaftsförderung betonen, dass die Firmen nicht abgeworben werden. „Die jungen Unternehmen suchen das für sie optimale Geschäftsumfeld, aber auch eine lebhafte, aktive und unterstützende Community von anderen Startups, Projekten wie dem digihub Düsseldorf/Rheinland und auch einer serviceorientierten flexiblen Verwaltung.

Die Erfolgsbeispiele zeigen, dass das Umfeld stimmt: Zum Beispiel für die Firma „doob“, die lebensechte Abbilder ihrer Kunden in 3D aus Kunststoff drucken und damit weltweit für solche Furore sorgte, dass sie bereits 165 Mitarbeiter am Hauptsitz in Düsseldorf und Filialen in New York, Tokio und Sydney hat.

Groß geworden am Standort Düsseldorf sind auch bereits Stepstone und Peakwork. Stepstone ist als online-Jobbörse Marktführer in Deutschland, mit 400 Mitarbeitern in Düsseldorf und 2.200 weltweit. Peakwork, mit 100 Mitarbeitern in Düsseldorf und 200 an weiteren Standorten wie Singapur und Boston, entwickelt Software für die Touristikindustrie.

Es gibt auch Geschichten von Traditionsunternehmen, die aus Düsseldorf in die digitale Zukunft starten: SMS digital, die Ausgründung aus der SMS group, einem Weltmarktführer im Stahlwerkbau. Für die Kunden der SMS group entwickelt der Digital -Ableger zum Beispiel ein intelligentes Alarm Management System. Mit dem neu gegründete 3D Druckzentrum für Metalle will das österreichische Tradtitionsunternehmen voestapline Vorreiter dieses innovativen Produktionsverfahrens werden.

Auch die übrigen portraitierten Unternehmen sind Beispiele dafür, wie
wichtig der Aufgabenbereich der Start-up-Förderung für die städtische Wirtschaftsförderung ist.


Broschüre kann angefordert werden unter bestellung@mws-dus.de

Hintergrund:
Düsseldorf zählt rund 250 Start-ups. Allein 83 sind in den vergangenen zwei Jahren entstanden, als die neue Start-up-Initiative ins Leben gerufen wurde. Sie beschäftigen mehr als 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Start-ups sind jene Unternehmen,
die jünger als zehn Jahre sind, ein innovatives Geschäftsmodell
haben und ein deutliches Wachstumspotenzial bei Mitarbeitenden
und Umsatzhaben. In der Nomenklatur der Start-up-Szene
zählen alle anderen Gründungen von der
Anwaltskanzlei bis zur T-Shirt-Druckerei als „Existenzgründungen“.

Trivago beispielsweise fällt aufgrund seines Alters von mehr als 10 Jahren aus dieser Statistik wieder heraus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.