André Reichel ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der regionalen Wirtschaftsförderung

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Der Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) hat den 45-jährigen Fraktionschef von Bündnis 90/Die Grünen in der Regionalversammlung, Prof. Dr. André Reichel, zu seinem Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Johannes Schmalzl, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart.

Mit Unterbrechung ist Reichel seit 2006 Vorstandssprecher der Vereinigung für Ökologische Ökonomie. Seit 2016 ist er ehrenamtlicher Vorstand der elobau Stiftung in Leutkirch im Allgäu. Zuvor lehrte er vier Jahre als Professor für Critical Management und Sustainable Development an der privaten Karlshochschule International University in Karlsruhe und unterrichtet seit 2018 an der International School of Management in Stuttgart. Reichel hat in den Jahren 1996 bis 2002 an der Universität Stuttgart technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre studiert und wurde 2006 promoviert.

„Die Wirtschaftsregion Stuttgart steht vor großen Herausforderungen. Der menschengemachte Klimawandel erfordert eine Dekarbonisierung bestehender Geschäftsmodelle, bietet aber auch die Chance für ganz neue Produkte und Dienstleistungen gerade im Bereich der Mobilität“, sagt Reichel. Helfen könne hier die Digitalisierung, wenn man sie klug zur Lösung der ökologischen Problemlagen einsetze. „Das kann auch einen neuen Boom bei Unternehmensgründungen auslösen und gleichzeitig helfen, den etablierten Firmen gangbare Wege in die Zukunft aufzuzeigen. Die WRS kann und wird hier eine zentrale Rolle bei der Vernetzung von Akteuren in der Region für eine nachhaltige Zukunft spielen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.