Women change IT - Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Gendergerechtigkeit

Kostenfreie Online-Veranstaltung am 1. Dezember

(PresseBox) ( Friedrichshafen, )
Bodenseekreis – Fachkräfte in der IT-Branche werden dringend benötigt und gleichzeitig sind Frauen im Tech-Bereich unterrepräsentiert. Nicht nur der Status Quo, sondern auch aktuelle Themen wie die Digitalisierung und auch Corona sind Faktoren, die Einfluss auf Fachkräftegewinnung und Gleichstellung haben. Die kostenfreie Online-Veranstaltungsreihe „Women change IT“ geht hierauf ein. Der abschließende Termin findet am 1. Dezember statt.

Frauen sind in der IT-Branche unterrepräsentiert. Im Alter von 30 Jahren arbeiten im Schnitt nur noch 20 % der Frauen in ihrem erlernten IT-Beruf. Dies ist alarmierend, da die Branche Schwierigkeiten hat, genügend qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden.

„Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Gendergerechtigkeit“ lautet daher das Thema am Mittwoch, 1. Dezember 2021 um 17.00 Uhr im Online-Vortrag mit Prof. Dr. Marlene Haupt und Claire Zschiesche. Frau Prof. Dr. Haupt, Studiendekanin Angewandte Gesundheitswissenschaft, Professorin und Gleichstellungsbeauftragte, geht in ihrem Einführungsvortrag auf aktuelle Zahlen und Tendenzen in Bezug auf die geschlechtliche Gleichstellung und die Verbindung zur Corona-Krise ein. Frau Zschiesche, Sprecherin des Business Women‘s Network@SAP Germany und Development Managerin, wird am Beispiel von SAP berichten, wie Corona sich in Unternehmen auf Gleichstellung ausgewirkt hat und welche Strategien in der Praxis Anwendung finden, um Gleichstellung zu ermöglichen.

Weitere Informationen und kostenfreie Anmeldung unter: https://www.frauundberuf-rv.de/Veranstaltungen/Veranstaltungsarchiv/2021/12/01/Women-change-IT-Auswirkungen-der-Corona-Pandemie-auf-Gendergerechtigkeit

Die Veranstaltung schließt die 4-teilige Reihe „Women Change IT“ ab, welche im Jahr 2021 im Rahmen einer Kooperation der Frauen- und Familienbeauftragten des Bodenseekreises, der Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg – Bodensee-Oberschwaben, der WIR - Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Landkreis Ravensburg mbH und der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH (WFB) ausgerichtet wurde.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.