IKEA für Weiterbildungsengagement ausgezeichnet

Kiel, (PresseBox) - Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein hat an ihrem Standort in Husum die IKEA Deutschland GmbH & Co. KG mit einer Urkunde für ihr herausragendes Engagement in der Personalentwicklung ihrer Beschäftigten ausgezeichnet. Mit dieser Ehrung wolle die Akademie Unternehmen würdigen, die sich in besonderem Maße für die Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter einsetzen, sagte Matthias Dütschke, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. IKEA sei dabei ein ganz besonderer Leuchtturm, so der Akademiegeschäftsführer.

"Seit vielen Jahren setzt IKEA sehr vorausschauend auf die enge Verzahnung von Aus- und Weiterbildung und legt so bereits für die Auszubildenden ab deren ersten Arbeitstag den Grundstock für ihren weiteren Aufstieg im Unternehmen", begründete Dütschke die Auszeichnung. Ein Beispiel dafür sei das kombinierte Abiturientenmodell in Husum, das bereits seit über 15 Jahren von der Wirtschaftsakademie und der beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland umgesetzt werde, so der Geschäftsführer. In diesem Programm, zu dem die Nachwuchsführungskräfte von IKEA aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen, werde die Ausbildung zu Kaufleuten im Einzelhandel mit der Aufstiegsfortbildung zu IHK-geprüften Handelsfachwirten und der Ausbildereignungsprüfung innerhalb von 33 Monaten in Blockwochen gebündelt. Zudem sei IKEA auch immer interessiert an innovativen neuen Bildungsformen für ihre Beschäftigten, führte Dütschke weiter aus. So seien unter anderem in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsakademie bereits Webinare zur arbeitspädagogischen Weiterbildung eingesetzt, berichtete Dütschke.

Der stellvertretende IKEA-Geschäftsführer Kai Fuhlrott und IKEA-Ausbildungsleiterin Manuela Steffens freuten sich sehr über die Auszeichnung. "Wir sehen uns in unseren Bemühungen für die bundesweit rund 18.000 Beschäftigten bestätigt. Für uns ist Weiterbildung ein sehr wichtiger Bestandteil für den Erfolg von IKEA. Wir setzen auf jeder Ebene und in allen Tätigkeitsbereichen auf kontinuierliche Weiterbildung, um es den Kolleginnen und Kollegen zu ermöglichen sich weiterzuentwickeln", sagte Fuhlrott. 

Diesen Weg werde man zudem noch weiter ausbauen, so Fuhlrott weiter. "In diesem Jahr werden wir mit der beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland und der Wirtschaftsakademie als Partner das bewährte Abiturientenmodell zusätzlich auf den Bereich Systemgastronomie ausweiten", kündigte IKEA-Ausbildungsleiterin Manuela Steffens an." Gerade dieses Segment werde oft unterschätzt, dabei sei dieser Bereich ein spannendes Berufsbild mit komplexen Aufgaben, für das gut qualifizierte Beschäftigte unerlässlich seien, erläuterte Fuhlrott.

Die IKEA Deutschland GmbH & Co. KG gehört damit zu den zwei Unternehmen, die in diesem Jahr von der Wirtschaftsakademie mit dieser Ehrung ausgezeichnet werden. 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.