Weltweit 43 Prozent Plus beim Umsatz, 40 Prozent mehr Gewinn

Wipro Quartalszahlen: starkes Wachstum in Europa

(PresseBox) ( München, )
Wipro Limited (NYSE: WIT) kann im dritten Quartal seines Geschäftsjahres (1.4. – 31.3.) erfolgreiche Ergebnisse präsentieren. Der Umsatz des Gesamtgeschäfts wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 43 Prozent auf 899 Mio. US-Dollar (USD), der Gewinn stieg um 40 Prozent auf 169 Mio. USD. In der Global IT Services and Products-Sparte kletterte der Umsatz auf 650 Mio. USD (plus 35 Prozent), der Gewinn vor Zinsen und Steuern erreichte 155 Mio. USD (plus 32 Prozent). Sie konnte in diesem Quartal 37 neue Kunden gewinnen, von denen 8 in der Global 500 oder Fortune 1000 Liste geführt werden. Für das laufende Quartal erwartet Azim Premji, Chairman von Wipro, einen Umsatz der IT-Sparte von 685 Mio. USD.

„Dies war ein weiteres zufriedenstellendes Quartal für uns. Unser weltweites IT-Geschäft hat guten Volumenzuwachs geleistet, der in erster Linie von der Energie- und Utilities-Sparte, den Technologieinfrastrukturdienstleistungen und der Sparte für Unternehmensapplikationen getragen wird“, erklärt Premji. „Die Finanzdienstleistungs- und Einzelhandelssparte hat ihre gute Entwicklung fortgeführt und, übers Jahr gerechnet, eine Zuwachsrate von 50 Prozent erreicht. Die Dienstleistungssparte für das produzierende Gewerbe und die Geschäfte in Europa haben ebenfalls überdurchschnittliche Leistungen erbracht. In diesem Quartal wurde Wipro als eines der ersten Unternehmen weltweit nach dem neuen CMMi V 1.2 im 5. Grad zertifiziert. Für das im März 2007 endende Quartal erwarten wir Umsätze in Höhe von 685 Mio. USD in der Global IT Services & Products-Sparte.“

„Im abgeschlossenen Quartal lag der Umsatz der Global IT Services & Products-Sparte mit 640,5 Mio. USD über den Erwartungen von 633 Mio. Bei der Gewinnspanne konnten wir durch operationale Optimierung und höhere Wirtschaftlichkeit im BPO-Geschäft (Business Process Outsourcing) sowie durch unsere Zukäufe den Kostendruck durch steigende Gehälter und die starke Rupie ausgleichen.“

Der Gewinn pro Aktie lag in diesem Quartal mit 12 US-Cent 38 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Die Global IT Services & Products-Sparte machte 72 Prozent des Gesamtgeschäfts und 89 des Gewinns (EBIT) von Wipro aus. Sie beschäftigte 66.176 Mitarbeiter, 49.313 davon in den IT-Services und 16.863 im BPO-Bereich. Die India and Asia-Pac IT Services and Products-Sparte hatte einen Anteil von 17 Prozent am Gesamtgeschäft (152 Mio. USD) von Wipro, was einem Zuwachs von 74 Prozent zum Vorjahreszeitraum entspricht. Der Gewinn (EBIT) lag bei 12,2 Mio. USD (plus 39 Prozent), 7 Prozent des gesamten Unternehmensgewinns. Der Geschäftsbereich Consumer Care & Lighting machte 5 Prozent des Gesamtumsatzes (44 Mio. USD, plus 32 Prozent) und 3 Prozent des operativen Gewinns (6 Mio. USD, plus 26 Prozent) aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.