WINGAS stärkt Präsenz in Österreich

Vertriebsbüro in Wien eröffnet

(PresseBox) ( Wien / Kassel, )
WINGAS setzt auf Wachstum und hat jetzt in Wien eine Niederlassung eröffnet. Damit baut der Erdgashändler seine Aktivitäten auf dem österreichischen Energiemarkt weiter aus. Bereits seit 2006 ist WINGAS in Österreich tätig. Durch die Büroeröffnung verstärkt das Unternehmen jetzt seine Präsenz vor Ort. "Wir folgen damit den Anforderungen des Marktes und den Wünschen unserer Kunden, unser Engagement vor Ort zu verstärken. Wir investieren dort, wo unsere Kunden sind", erläutert WINGAS-Geschäftsführer Dr. Gerhard König. "Wir wollen weiter wachsen und Österreich ist der Schlüssel zum Erdgasmarkt Zentraleuropas. Daher wollen wir auch in Österreich weiter wachsen." Gegenwärtig zählt WINGAS in Österreich Industriekunden sowie regionale und kommunale Weiterverteiler zu ihren Abnehmern. Damit hat WINGAS bereits eine Basis für das angestrebte Wachstum geschaffen.

"Wir wollen nah an unseren Kunden sein und das geht nur, wenn wir vor Ort präsent sind. So können wir aktiv auf die Wünsche der Kunden eingehen, gemeinsam Lösungen entwickeln und Entwicklungsziele festlegen", fasst Hamead Ahrary, Leiter des Wiener Büros, die Strategie für den österreichischen Markt zusammen. "Wir wollen wachsen - zusammen mit unseren Kunden."

Vorbild für die Büroeröffnung sind die erfolgreich gegründeten Niederlassungen in UK (2003), Belgien (2007) und den Niederlanden (2011). Das Erdgasunternehmen WINGAS, das ein Joint Venture der BASF-Tochter Wintershall und des weltgrößten Erdgasproduzenten Gazprom ist, vermarktet Erdgas an Stadtwerke, regionale Gasversorger, Industriekunden und Kraftwerke. Über ihre Tochterfirma astora kann WINGAS auf Erdgasspeicher zurückgreifen, die einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit der Region leisten. Dazu zählen der Speicher im österreichischen Haidach mit über 2,6 Milliarden Kubikmetern Volumen, sowie der größte Erdgasspeicher Westeuropas im norddeutschen Rehden mit einer Kapazität von 4,2 Milliarden Kubikmetern und das Speicherprojekt Jemgum an der deutsch-niederländischen Grenze mit einem Volumen von bis zu einer Milliarden Kubikmeter Erdgas. "Als europäischer Player nutzt WINGAS jetzt ihre in anderen europäischen Ländern gesammelte Erfahrung und Expertise, um ihre Position auf dem österreichischen Markt weiter auszubauen. Wir können dem lokalen Energiemarkt einen echten Mehrwert und eine sichere Versorgung mit Erdgas bieten", sagt König. In Deutschland ist das Unternehmen mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent einer der größten Erdgaslieferanten. 2011 erzielte WINGAS einen Absatz von über 300 Milliarden Kilowattstunden. 45 Prozent des Erdgasabsatzes werden mittlerweile in den europäischen Nachbarländern erzielt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.