PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 723746 (Diebold Nixdorf GmbH)
  • Diebold Nixdorf GmbH
  • Heinz-Nixdorf-Ring 1
  • 33106 Paderborn
  • http://www.wincor-nixdorf.com

Tinkoff Bank sichert alle Kanäle mit Software IRIS zur Prävention und Erkennung von Missbrauch im elektronischen Zahlungsverkehr ab

Vertrieb, Implementierung und Support durch Wincor Nixdorf

(PresseBox) (Paderborn, ) Die Tinkoff Bank, Russlands führender Anbieter von Online Retailbanking-Angeboten und mit 4,8 Millionen herausgegebenen Karten eines der führenden Kreditkarten-Unternehmen des Landes, setzt die Software IRIS zur Erkennung und Prävention von Missbrauch im elektronischen Zahlungsverkehr in allen Bezahlkanälen ein. Dies umfasst die End-to-End-Verarbeitung von Kartentransaktionen, E-Wallet- und Online-Bankdienstleistungen. Wincor Nixdorf, Vertriebs- und Support-Partner von IRIS Analytics, implementierte die Software bei der Tinkoff Bank und leistet anschließend den Post-Sales-Support. Mit der Installation der Lösung bei der Tinkoff Bank führt Wincor Nixdorf bereits das zweite Projekt mit IRIS in Russland durch, was den wachsenden Bedarf an der Sicherheitstechnologie dort belegt.

Die Tinkoff Bank kann Angriffsversuche nun sicher identifizieren, indem Bezahltransaktionen von Karteninhabern, Banken und Handelsunternehmen abgeglichen und analysiert werden. IRIS vereint und bewertet Informationen aus beliebigen Zahlungskanälen und verfolgt so einen Multikanalansatz. Daten von kartenbasierten Transaktionen, zum Beispiel aus dem Online Banking oder Mobile Banking können miteinander verknüpft und in Echtzeit ausgewertet werden. Hochverdächtige Transaktionen können mit einer bisher unerreichten Treffsicherheit direkt im Rahmen von Autorisierungsprozessen abgelehnt werden.

"Die Tinkoff Bank ist die einzige Bank in Russland, die komplett ohne Filialnetzwerk auskommt und die Finanzdienstleistungen für Kunden im ganzen Land über eine High-Tech-Plattform anbietet. Die Qualität unserer Services - ob für Verbraucher oder Handelsunternehmen - genießen bei uns höchsten Stellenwert und deshalb investieren wir in Technologien, mit denen wir die Sicherheit der Kundentransaktionen gewährleisten", sagte Anatoly Makeshin, Vice President für Bezahlsysteme und Mitglied des Management Boards der Tinkoff Bank. "IRIS ermöglicht es uns, bestmöglichen Betrugsschutz zu bieten und trägt damit signifikant dazu bei, die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen."

Constantin von Altrock, Managing Director von IRIS Analytics, fügt hinzu: "Wir freuen uns, dass wir unsere Nutzerbasis in Russland um die Tinkoff Bank erweitern konnten. Dadurch, dass unsere Spezialisten eng mit dem Tinkoff-Team zusammengearbeitet haben, konnte die Lösung nach nur acht Wochen in Produktion gehen, um das Acquirer-Geschäft zu schützen. Dies beinhaltet die Echtzeit-Transaktionsschnittstelle sowie die Ausbildung von Betrugsexperten, die in der Lage waren, ihr eigenes Entscheidungsmodell vom ersten Tag an zu entwickeln."

Sergey Soldatov, General Manager Banking von Wincor Nixdorf Russland, ist von der potentiellen Nachfrage nach IRIS überzeugt: "Nirgendwo in Europa wächst Betrug im bargeldlosen Zahlungsverkehr schneller als in Russland. Hier verzeichneten wir 2013 eine Wachstumsrate von 28 Prozent. Gleichzeitig wächst der russische Markt für Zahlungsverkehr sehr stark. Ich bin sicher, dass wir nach der Entscheidung der Tinkoff Bank in naher Zukunft weiter steigendes Interesse an Lösungen wie IRIS sehen werden."

Diese Information enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der Wincor Nixdorf AG beruhen. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Wincor Nixdorf AG und seinen verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Wincor Nixdorf und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, wie z.B. das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch übernimmt Wincor Nixdorf hierzu eine gesonderte Verpflichtung.