PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 2615 (Diebold Nixdorf GmbH)
  • Diebold Nixdorf GmbH
  • Heinz-Nixdorf-Ring 1
  • 33106 Paderborn
  • http://www.wincor-nixdorf.com

ACI Worldwide und Wincor Nixdorf engagieren sich gemeinsam für IFX

(PresseBox) (, ) ACI und Wincor Nixdorf bieten Lösungen, die das neue XML-basierte Nachrichtenformat unterstützen.

OMAHA / PADERBORN, Januar, 2003: ACI Worldwide (Nasdaq: TSAIE), führender internationaler Anbieter von Enterprise E-Payment-Lösungen und Wincor Nixdorf, einer der führenden Anbieter von IT-Lösungen und Produkten für Retailer und Banken, erklären, sich künftig gemeinsam für den Einsatz eines Standard Software Messaging Formates, bekannt unter dem Namen IFX, bei SB-Geräten wie z. B. Geldausgabeautomaten zu engagieren. Beide Unternehmen sind bereits in verschiedenen ähnlichen Initiativen, darunter das Interactive Financial eXchange Forum, gemeinsam aktiv. Dieser Ausschuss, zu dessen Mitgliedern die wichtigsten Branchenführer zählen, setzt sich dafür ein, branchenweite Softwarestandards zu fördern.

ACI und Wincor Nixdorf sind seit Februar 2002 Mitglieder des IFX Forums und spielen eine aktive Rolle in der ATM/POS Arbeitsgruppe. Die Gruppe konzentriert sich im wesentlichen darauf, neue Nachrichtenformate zu entwickeln, um Geldautomaten (GAAs), Kassensysteme (POS) und andere Geräte zu unterstützen. Darüber hinaus geht es um die Erweiterung aktueller Nachrichtenformate in den Bereichen Sicherheit, Basisdienste, Bankendienste und den einträglichen Mediendiensten.

Reinhard Rabenstein, Vice President von Wincor Nixdorf: "Durch die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen auf Managementebene haben wir die Grundlage für mehr Erfolg gelegt. So können wir in Zukunft bei Kundenprojekten noch effizienter arbeiten. IFX als lieferantenunabhängiger Nachrichtenstandard ermöglicht unseren Kunden das Angebot modernster Finanzdienstleistungen, die sie nicht nur auf Geräten unterschiedlicher Hersteller, sondern auch über verschiedene Vertriebswege anbieten können.

Sowohl Wincor Nixdorf als auch ACI Worldwide haben sich bei ihrer strategischen Ausrichtung darauf verständigt, bis Mitte 2003 im Rahmen eines gemeinsamen Kundenprojekts ein sogenanntes Proof-of-Concept zu realisieren. Darüber hinaus soll in der zweiten Jahreshälfte ein IFX-Produkt zur Verfügung stehen.

"ACI sieht die Möglichkeit, gemeinsam mit Wincor Nixdorf an einer durchgängigen IFX-Lösung zu arbeiten. Dies ist ein Schritt auf dem Weg, künftig eine einheitliche lieferantenübergreifende Schnittstelle für Geldautomaten anbieten zu können", sagte Rick DuVall, als Senior Product Managr bei ACI verantwortlich für für Geldautomaten und Chipkarten-Produkte. "Je mehr Unternehmen aus dem SB-Umfeld IFX-Lösungen entwickeln, desto eher spüren unsere Kunden den Vorteil, der sich daraus ergibt, das SB-Netze mit einem einzigen globalen Standard betreiben werden können. Zu diesen Vorteilen zählen unter anderem reduzierte Integrationskosten, die Wiederverwertung von Entwicklungen für unterschiedliche Vertriebswege sowie geringere Schulungskosten.