"Welche Hochschule passt zu mir?"

Chat am 14. Mai 2014 im abi>> Portal

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Hamburg oder München? Fachhochschule oder Universität? Quirliges Studentenleben in der Großstadt oder beschaulicher Campus im Grünen? Die Wahl der passenden Hochschule fällt vielen Abiturienten nicht leicht. Zumal sie von so vielen Faktoren abhängt: vom Studienangebot der Hochschule über die Möglichkeiten der Stadt, die örtlichen Lebenshaltungskosten oder nicht zuletzt die jeweiligen Erwartungen an das Studentenleben. Unterstützung bei der Entscheidungsfindung für den richtigen Studienstandort bietet der abi>> Chat der Bundesagentur für Arbeit: Am Mittwoch, 14. Mai, stellen sich Experten von 16 bis 17.30 Uhr den Fragen der Studienstarter.

Im Wintersemester 2012/2013 waren laut dem Statistischen Bundesamt 1.611.664 Studierende an Universitäten eingeschrieben. 792.837 entschieden sich für ein Studium an einer Fachhochschule. Die übrigen verteilten sich auf Pädagogische Hochschulen, Theologische Hochschulen, Kunsthochschulen und Verwaltungsfachhochschulen - insgesamt bildeten mehr als 400 Hochschulen in Deutschland den akademischen Nachwuchs aus. Bei diesem großen Angebot fällt die Wahl der passenden Hochschule nicht leicht - und ist Typ-Sache.

Während einige Abiturienten ihr Hauptaugenmerk auf den guten Ruf einer Bildungseinrichtung legen, wollen andere ihre Heimatstadt und das vertraute Umfeld für ein Studium nicht verlassen. Wieder andere suchen nach einer Hochschule, die beim angestrebten Studiengang einen speziellen Schwerpunkt setzt oder in einer reizvollen Stadt ihren Standort hat. Beweggründe, sich für oder gegen eine Hochschule zu entscheiden, gibt es also viele. Die Kunst besteht darin, die individuell wichtigsten Kriterien zu ermitteln und zu einer rationalen Entscheidung zu gelangen.

Dabei will der abi>> Chat am 14. Mai unterstützen. Von 16 bis 17.30 Uhr stellen sich die Experten den Fragen der Nutzer: Wie unterscheiden sich die einzelnen Hochschularten? Wie wird an Universitäten gelehrt, wie an Fachhochschulen? Welche Vorteile hat ein Studium im gewohnten Umfeld? Antworten liefern Berufsberater und -beraterinnen der Agenturen für Arbeit sowie Cornelia Blum von der Zentralen Studienberatung der Technischen Universität Dresden und Claudia Neuendorf vom Schnupperprojekt "One Week Student".

Interessierte loggen sich ab 16 Uhr ein unter http://chat.abi.de und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi>> Redaktion richten (abi-redaktion@willmycc.de ) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das wenige Tage nach dem Chat online im abi>> Portal veröffentlicht wird. Weitere Informationen für Studienstarter bietet auch das abi>> Hochschulpanorama, das alle Studienorte staatlicher Hochschulen in Deutschland vorstellt (www.abi.de/panorama ).

Mit dem Portal und dem begleitenden Magazin "abi>> dein Weg in Studium und Beruf" informiert die Bundesagentur für Arbeit Schülerinnen und Schüler zu Fragen der Studienwahl und Berufsentscheidung, zu Chancen auf dem Arbeitsmarkt und über Trends in der Berufswelt. Beide Medien werden vom Nürnberger Verlagsdienstleister Willmy Consult & Content verlegerisch betreut. In regelmäßigen Abständen werden im abi>> Portal Chats veranstaltet und jeweils rechtzeitig in Magazin, Portal und Newsletter angekündigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.