Chat am 05. Dezember 2012 im abi>> Portal zum Thema "Studieren für Klima- und Umweltschutz"

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Der Klimawandel ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen der heutigen Zeit und seine Bekämpfung gleichzeitig eine große Chance für den deutschen Arbeitsmarkt. Vor allem im Bereich Erneuerbare Energien eröffnen sich neue Berufsfelder und demnach auch Studienmöglichkeiten. Gefragt sind dabei Fachkräfte aus den unterschiedlichsten Disziplinen, etwa Ingenieure, aber auch Juristen, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaftler. Beim nächsten abi>> Chat am Mittwoch, 05. Dezember, von 16 bis 17.30 Uhr erfahren Interessierte, welche Studiengänge es rund um das Thema Klima- und Umweltschutz gibt.

Nicht nur Politik, Gesellschaft und Wirtschaft beschäftigen sich mit dem Klimaschutz; das Thema hat auch in die Hochschullandschaft Einzug gehalten. Inzwischen gibt es überwiegend im Bereich der Ingenieur- und Naturwissenschaften Studiengänge, die sich um den Klimaschutz drehen. In breit aufgestellten Fächern wie etwa Maschinenbau oder Geowissenschaften können klimarelevante Schwerpunkte gesetzt werden. Einen direkten Einstieg in die Materie erlauben spezialisierte Bachelorstudiengänge wie etwa "Wind Engineering" oder "Energie- und Umweltsystemtechnik", bei dem es beispielsweise um Fragen der Energienutzung in den Bereichen Solar- und Windenergie, Wasserkraft oder Geothermie geht.

Allerdings können auch in anderen Fachbereichen entsprechende Schwerpunkte gesetzt werden: Auf Rechtsfragen rund um Umweltthemen haben Absolventen des Bachelors "Wirtschafts- und Umweltrecht" eine Antwort; sie finden eine Beschäftigung in Unternehmen oder der Verwaltung. Wie Umweltschäden verringert oder vermieden werden können, lernen Studierende des Bachelors "Technischer Umweltschutz". Und wie schonend mit Ressourcen in der Tourismus-Branche umgegangen werden kann, wissen Absolventen des Studiengangs "Nachhaltiges Tourismusmanagement".

Welche Studienmöglichkeiten habe ich rund um die Themen Klima- und Umweltschutz? Welche Inhalte werden im Studiengang "Arid Land Studies" vermittelt? Und in welchem Bereich können Absolventen des Masterstudiengangs "Energieträger aus Biomasse und Abfällen" arbeiten? Der nächste abi>> Chat gibt auf diese und ähnliche Fragen fachkundige Antworten. Als Experten nehmen sich Berater der Bundesagentur für Arbeit sowie die abi>> Redaktion Zeit für die Chat-Teilnehmer.

Um am Chat teilzunehmen, loggen sich Interessierte am 05. Dezember ab 16 Uhr ein unter http://chat.abi.de und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi>> Redaktion richten (abi-redaktion@willmycc.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat online im abi>> Portal veröffentlicht wird.

Mit dem Portal und dem begleitenden Magazin "abi>> dein Weg in Studium und Beruf" informiert die Bundesagentur für Arbeit Schülerinnen und Schüler zu Fragen der Studienwahl und Berufsentscheidung, zu Chancen auf dem Arbeitsmarkt und über Trends in der Berufswelt. Beide Medien werden vom Nürnberger Verlagsdienstleister Willmy Consult & Content verlegerisch betreut. In regelmäßigen Abständen werden im abi>> Portal Chats veranstaltet und jeweils rechtzeitig in Magazin, Portal und Newsletter angekündigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.