Kendox startet: Kompetenzträger der ehemaligen Solitas formieren sich neu

Der Herausforderer: KENDOX geht an den Start Neuer Anbieter mit erfahrenem Team vereint Dokumentenverwaltung mit Internet-Zusammenarbeit und Knowledge Management

(PresseBox) ( München, )
"Nach fast 15 Jahren sind die meisten Lösungen für Document Management endgültig am Ende ihres Lebenszyklus angelangt. Nachdem das nicht für mich persönlich gilt, ist es an der Zeit, etwas Neues auf den Markt zu bringen. Themen wie Archivierung und DMS sind inzwischen ohnehin State-of-the-Art und das Internet ist heute, vereinfacht gesagt, in jedem Wohnzimmer verfügbar. Jetzt werden Instrumente benötigt, die es ermöglichen, Informationen und Dokumente überall und immer verfügbar zu haben, sie mit anderen gleichzeitig bearbeiten zu können und Inhalte und Informationsbeziehungen schnell, einfach und vor allem intelligent zu erschließen", so bringt Manfred Terzer, Initiator und Kendox-Chef, sein Konzept auf den Punkt. Um diese Idee schnell in "kaufbare" Produkte umzusetzen, hat Terzer, der den Markt als Mit-Gründer und ehemaliger Entwicklungsvorstand des DMS-Anbieters Solitas und des Solitas-Nachfolgers Comprendium genauestens kennt, ein erfahrenes Team zusammengestellt. Unter dem Slogan "run your profit" kommt Kendox nun in diesem Sommer mit einer neuen Produktfamilie auf den Markt, die über DMS und Archivierung hinaus dabei hilft, geschäftsrelevantes Wissen aus der Flut von Informationen herauszufiltern, zu verteilen und zu nutzen - und die vor allem eines erlaubt: die Produktivität von "Wissensarbeitern" und Büroteams im Unternehmen endlich zu steigern.

Im Kendox-Management-Team sind eine ganze Reihe "alter Hasen" versammelt, die wie Manfred Terzer eine komplett neue Software-Generation angehen wollten, die für die nächsten zehn Jahre Bestand haben wird. Darunter nicht nur Softwarespezialisten wie der Ex-Solitas-Entwicklungsleiter Werner Haltner oder Reto Ferri, der mit seiner Ierax GmbH, Zürich, als IT-Dienstleister schon zahlreiche neue Softwareentwicklungen auf den Weg gebracht hat. So ist mit Thomas Gottstein ein Vertriebsprofi im Management Team vertreten, der schon für Solitas erfolgreich den indirekten Kanal in Deutschland aufgebaut und zuvor bei der damaligen SoftM-Tochter Scheuchl & Partner den DMS-Markt genau kennengelernt hat. Und mit Bernd Frankenhauser ist ebenfalls ein ehemaliger Solitas Manager für das Produkt-Management und Marketing zuständig.

"Wissen ist individuell und zugleich gemeinsames Gut. Mit isoliertem Wissen können Produktivität und Innovationskraft im Unternehmen nur bedingt verbessert werden, nur angewandtes und gemeinsam genutztes Wissen ist letztlich Profit. Gewinne und nachhaltige Entwicklung werden heute nur noch erreicht, wenn Entscheidungen schnell und auf fundierter Kenntnis der Sachlage getroffen werden", so Manfred Terzer zur Grundüberlegung für die Entwicklung der neuen Kendox-Softwarefamilie. Dementsprechend einfach hat er deswegen den Einstieg in die neue Produktwelt gestaltet. Kendox ONE aus der Kendox Personal-Edition, das als Web-Download zur Verfügung stehen wird, bietet einen schnellen und günstigen Start in das persönliche Informationsmanagement und den Peer-to-Peer-Informationsaustausch mit anderen Kendox ONE-Benutzern. Dieser Einstieg ist dann nach oben hin offen skalierbar, etwa mit der Kendox Business-Edition oder der Kendox Knowledge-Edition. Diese Pakete enthalten die Server-, Kommunikations- und Retrievalsoftware sowie professionelle Tools und eine Reihe von Integrationslösungen, wie z.B. die Anbindung an SAP-Systeme. Weitere Informationen zu Kendox-Produkten und deren Marktverfügbarkeit werden laufend ab Juni 2004 veröffentlicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.