Wiesmann auf dem Auto-Salon Genf 2011

(PresseBox) ( Dülmen, )
Vom 1. bis 13. März 2011 ist Wiesmann auf dem Auto-Salon in Genf vertreten. Wie im vergangenen Jahr präsentiert die Dülmener Sportwagenmanufaktur auf dem Stand 1243 die Modellpalette der handgefertigten Sportwagen. Als besonderes Highlight erblickt in Genf die Designstudie Wiesmann Spyder das Licht der automobilen Welt. Der Wiesmann Spyder ist eine auf das Wesentliche reduzierte Wiesmann Variante, die konsequent nur eins vermitteln soll: maximalen Fahrspaß.

Stark, superleicht und puristisch: Der Wiesmann Spyder ist die Quintessenz der Wiesmann Philosophie. Der Zweisitzer ohne Türen und ohne Frontscheibe ist der extremste Wiesmann, der je gebaut wurde. In Genf steht zunächst eine Designstudie, die dem Urteil der Fachwelt unterzogen wird. "Wir wollen in Genf die Marktfähigkeit eines solchen Fahrzeugs testen", so Friedhelm Wiesmann, geschäftsführender Gesellschafter der Sportwagenmanufaktur. "Das unmittelbare Feedback von Kunden, Partnern und Fachleuten fließt in unsere Überlegungen mit ein, den Spyder weiter zu entwickeln." Die Entscheidung über die Produktion ist im Hause Wiesmann noch nicht gefallen. Sollte der Wiesmann Spyder produziert werden, ist nicht vor 2012 damit zu rechnen.

Die offizielle Enthüllung findet am 1. März 2011, dem ersten Pressetag, um 9:30 Uhr auf dem Wiesmann Messestand 1243 statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.