Western Digital stellt im Rahmen von "Data @ the Center" Workflows für Rechenzentren auf der VMworld 2019 vor

Das Unternehmen präsentiert ein umfangreiches Angebot an zertifizierten Lösungen, die VMware ESXi™, vSphere® und die hyperkonvergente Infrastruktur vSAN™ unterstützen - um die Leistung für geschäftskritische Workloads zu optimieren

(PresseBox) ( San Francisco, Kalifornien, )
Western Digital (NASDAQ: WDC) wird auf der VMworld 2019 (25.-29. August) zeigen, wie sein Portfolio an VMware®-zertifizierten Solid-State-Laufwerken (SSDs), Speicherservern und NVMe™-All-Flash-Arrays dazu beiträgt, die transformative Kraft und die Möglichkeiten von Daten freizusetzen. Durch die Platzierung von 'Data @ the Center' können Unternehmen Datensilos aufschlüsseln, geschäftskritische Anwendungen und Hybrid-Cloud-Workloads beschleunigen und virtualisierte sowie hyperkonvergente Infrastrukturen (Hyperconverged Infrastructures, HCI) optimieren, um schneller Erkenntnisse zu gewinnen und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Wo: VMworld 2019, Moscone Center, San Francisco, Stand #1933

Was: Western Digital präsentiert seine branchenführende Innovation vom Silicon-to-Sytems über ein breites Spektrum von VMware-zertifizierten Produkten für virtuelle, hybride Cloud-, Hyperscale- und HCI-Umgebungen. Besucher können an den zahlreichen Präsentationen teilnehmen und die breite Palette der Ultrastar®-SSDs und Speicherserver von Western Digital sowie die NVMe-All-Flash-Arrays IntelliFlash™, die eine hohe Kapazität, Leistung und Datenbeständigkeit bei außergewöhnlicher Speicherökonomie bieten, hautnah erleben. Zu den weiteren Ausstellungsangeboten gehören die neu angekündigten Ultrastar 96-lagigen 3D-Flash NVMe-Familien an SSDs sowie die neuen Ultrastar Serv24-4N-Four-Node-NVMe-All-Flash- und Serv24+6-Hybridspeicherplattformen, die 336TB1 Festplattenspeicher und bis zu 48TB Hochleistungs-NVMe-Flash unterstützen und sowohl die Speicherdichte als auch die Leistung für vSAN-Workloads nutzen. Das Unternehmen wird auch seine zertifizierten ESXi-, vSphere- und vSAN-Lösungen vorstellen, wobei es einen genauen Blick auf die Möglichkeiten der selbst entwickelten, kostengünstigen vSAN-Lösungen werfen wird.

Data @ the Center Demo-Stationen


Fast Data @ the Center: IntelliFlash Hybrid und NVMe All-Flash Arrays
Data Protection @ the Center: ActiveScale™ Exabyte-Scale Cloud Object Storage Systeme
High-performance HCI @ the Center: Ultrastar Serv24-4N four-node NVMe All-Flash Storage Server
Cost-effective Scaling @ the Center: Ultrastar Serv24+6 Hybrid Storage Server
Cost-effective High-performance vSAN @ the Center: All-Flash NVMe vSAN Lösungen mit Ultrastar DC SN630/SN640 NVMe SSDs für Rechenzentren


Western Digital Solutions Theater, das sich am Stand befindet, wird Präsentationen wie „Kostengünstige, leistungsstarke All-NVMe vSAN HCI-Lösungen", „NVMe für virtuelle Workloads" und „Vereinfachung des Speichermanagements für virtuelle Umgebungen" vorstellen. Eine Reihe von mit unseren Partnern geführten Veranstaltungen werden weitere Themen behandeln, die von komponierbarer Speicherinfrastruktur und Multi-Cloud-Architekturen bis hin zu Lösungen zur Optimierung von Workloads der nächsten Generation wie Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen reichen. 

Zeiten:


Montag, 26. August: 11:00 – 18:00 Uhr (Ortszeit)
Dienstag, 27. August: 11:00 – 18:00 Uhr (Ortszeit)
Mittwoch, 28. August: 10:00 – 17:00 Uhr (Ortszeit)


Bleiben Sie mit Western Digital in Verbindung:

Twitter, LinkedIn, Blog, Facebook, YouTube 

1 Wenn für die Speicherkapazität verwendet, 1TB = 1 Billion Bytes. Die tatsächliche Leistung kann je nach Betriebssystem geringer sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.