Western Digital archiviert mit HGST-System Konzertarchiv des Montreux Jazz Festival

San Jose, Kalifornien/USA und Lausanne, Schweiz, (PresseBox) - Historische Konzertereignisse für die Nachwelt erhalten und zugänglich gemacht: Western Digital archiviert mit einem System seiner Marke HGST eine der weltgrößten Sammlungen von Live-Jazz-Aufnahmen


Das von der École Polytechnique Fédérale de Lausanne ausgewählte Active Archive System von HGST wird mehr als 17.000 Stunden mit Live-Aufnahmen vom Montreux Jazz Festival speichern und zugänglich machen

Western Digital Corp. (NASDAQ: WDC) hat heute bekannt gegeben, dass die École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) sich für das Active Archive System von HGST, entschieden hat, um mehr als 17.000 Stunden Live-Musik und Video-Aufnahmen sowie weitere Daten des Montreux Jazz Festivals zu archivieren. Das Active Archive System ist das erste Produkt einer neuen Produktfamilie, die ActiveScale™ P100 und X100 beinhaltet und die Möglichkeit eröffnet, Inhalte sofort aufzurufen, zu genießen, zu studieren und mit ihnen auch in Zukunft zu interagieren. Die Konzerte und Zusatzinformationen werden von den vorhandenen Magnetbändern in ein digitales Format konvertiert und in dem HGST Active Archive System gespeichert. Damit werden die bisher bestehenden physischen und technischen Barrieren beseitigt, die einem Abruf in Echtzeit entgegenstanden. Dies führt darüber hinaus zu spürbaren Verbesserungen der Forschungs-bedingungen und der Arbeitsabläufe an der EPFL.

Das HGST Active Archive System ist ein wesentlicher Bestandteil des Montreux Jazz Digital Project, das Live-Video- und Audio-Aufnahmen einer Vielzahl von Konzerten, die bis ins Jahr 1967 zurückreichen, speichert und verfügbar macht. Bisher liegen 11.000 Stunden Video- und 6.000 Stunden Audio-Aufnahmen von mehr als 5.000 Konzerten in 18 verschiedenen Medienformaten vor. Das Archiv ist die umfassendste Sammlung von Live-Musikaufnahmen, die je zusammengestellt wurde und enthält Konzertklassiker von Marvin Gaye, Ella Fitzgerald, B.B. King, Johnny Cash, Deep Purple, Eric Clapton und vielen weiteren Musikgrößen, die beim Montreux Jazz Festival in den vergangenen 50 Jahren aufgetreten sind. In Anerkennung dieser dokumentarischen Leistung wurde die Sammlung 2013 in das Weltdokumentenerbe der UNESCO aufgenommen.

„Quincy Jones hat die Archive des Montreux Jazz Festivals einmal als das ‚wichtigste Zeugnis für die Geschichte der Musik im Bereich Jazz, Blues und Rock bezeichnet. Das Active Archive System von HGST ist Teil des Datenerhaltungs- und Aufwertungsprojekts der EPFL, das es dem Montreux Jazz Digital Project ermöglicht, unersetzliche Video- und Audio-Aufnahmen sowie andere Informationen für kommende Generationen zu sichern und viele der Probleme damit zu beseitigen, die durch die Verwendung von Magnetbändern in Datenarchiven mit hohen Abrufraten entstehen. Indem es die Festival-Archive digitalisiert und im HGST Active Archive System speichert, gibt das Projekt künftigen Generationen die Chance, einige der großartigsten Auftritte legendärer Musiker nachzuerleben“ sagte Alain Dufaux, Director of Operations and Development für das Montreux Jazz Digital Project.

Das HGST Active Archive System ist ein einfach zu installierendes Amazon S3®-konformes Objektspeichersystem mit horizontaler Skalierungsfähigkeit, in dem die EPFL gegenwärtig drei Petabyte (PB) Daten gespeichert hat und plant, in den kommenden fünf Jahren noch 30 Prozent mehr Daten abzulegen. Die EPFL hat insgesamt drei HGST Active Archive Systeme an drei Standorten mit einer geografisch verteilten Konfiguration in Betrieb genommen, um alle Daten des Montreux Jazz Festivals zu archivieren und ständigen Datenzugriff von jedem beliebigen Ort aus zu ermöglichen – selbst wenn ein Rechenzentrum ausfallen sollte. Mit dieser Konfiguration kann die EPFL ihre Daten durch Erasure Coding zuverlässiger und zu geringeren Kosten schützen als bei herkömmlichen Verfahren der Mehrfachsicherung und zugleich neue Zugangsmöglichkeiten für ihr Angebot eröffnen. Mit dieser Architektur ist sichergestellt, dass 15 Generationen bestehender Magnetbandaufzeichnungen erhalten bleiben, wie vom Weltdokumentenerbe-Register der UNESCO gefordert, und die EPFL ausgewählte Aufnahmen für die Öffentlichkeit und alle Aufnahmen für Forschungszwecke zur Verfügung stellen kann.

„Das HGST Active Archive System sowie das neue ActiveScale System eignen sich perfekt dafür, die gesamten Archive des Montreux Jazz Digital Project zu verwalten“ sagte Dave Tang, General Manager und Senior Vice President des Unternehmensbereichs Data Center Systems bei Western Digital. „50 Jahre Live-Auftritte von zahllosen Jazz-, Rock- und Pop-Legenden dauerhaft aufzubewahren erfordert nicht nur unerschütterlich zuverlässigen Schutz dieser unvergleichlichen Schätze, sondern auch die Möglichkeit, diese jederzeit abrufen zu können, damit auch künftige Generationen etwas davon haben.“

Nähere Informationen zum Montreux Jazz Digital Project erhalten Sie hier: http://metamedia.epfl.ch/.

Nähere Informationen zum Montreux Jazz Festival erhalten Sie hier: http://montreuxjazz.com/.

Nähere Informationen zur École Polytechnique Fédérale de Lausanne erhalten Sie hier: http://www.epfl.ch.

Twittern Sie: Langes Leben für Klassiker! #WesternDigital archiviert 17.000 Stunden Live-Aufnahmen von @MontreuxJazz @WesternDigiDC

Western Digital Deutschland GmbH

Die Western Digital Corporation (NASDAQ: WDC) ist ein führender Anbieter von Speichertechnologien und -lösungen, mithilfe derer Daten erzeugt, genutzt, erlebt und bewahrt werden können. Das Unternehmen bedient mit kundenorientierter Innovation und hoher Effizienz, Flexibilität und Geschwindigkeit die sich ständig ändernden Marktanforderungen mit einem vollständigen Portfolio hochwertiger Speicherlösungen. Unsere Produkte werden unter den Marken HGST, SanDisk und WD an OEMs, Distributoren, Wiederverkäufer, Cloud-Infrastrukturanbieter und Endverbraucher vermarktet.

Ein GB entspricht einer Milliarde Byte und ein TB entspricht 1.000 GB (eine Billion Byte). Ein PB entspricht 1.000 TB (eine Billiarde Byte). Die tatsächliche Speicherkapazität variiert je nach Betriebsumgebung und Formatierung. Die nutzbare Kapazität weicht aufgrund von Objektspeicher-Methodologien und anderer Faktoren von der Bruttokapazität ab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.