Starthelfende aus NRW tagten in Düsseldorf

Düsseldorf, (PresseBox) - Am 10. März trafen sich die Starthelfenden erstmals zu einem überregionalen Treffen in der Handwerkskammer Düsseldorf, um sich gemeinsam über ihre Arbeit auszutauschen und sich über aktuelle bildungspolitische Themen zu informieren.

Begrüßt wurden sie von Frau Dr. Petra Hoffmann, Referatsleiterin im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW, die die Gelegenheit nutzte, sich bei den Teilnehmenden für ihr Engagement und ihre Tatkraft zu bedanken. Sie wies darauf hin, dass die Starthelfenden im vergangenen Jahr mehr als 1600 Jugendliche erfolgreich in Ausbildung vermittelten, ein Drittel davon mit Migrationshintergrund, was auf dem recht schwierigen Ausbildungsmarkt in NRW als großer Erfolg gewertet werden kann.

Das Projekt »Starthelfende Ausbildungsmanagement« wird bereits im neunten Jahr durch Mittel des Landes und der EU gefördert und zielt darauf ab, Jugendliche, die Schwierigkeiten haben, selbstständig einen Ausbildungsplatz zu finden, zu unterstützen und erfolgreich zu vermitteln. Zu diesem Zweck sind mittlerweile 37 Starthelfende in sieben Handwerkskammern, elf Industrie- und Handelskammern sowie dem Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW tätig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.