Landesweite Gemeinschaftsaktion der Starthelfenden: Kammern bieten Elternsprechstunde am 14. März - Mit Ausbildung zur Führungskraft von morgen

Düsseldorf, (PresseBox) - Am Dienstag, den 14.03.2017, haben Eltern die Möglichkeit, sich bei den am Starthelfenden-Projekt beteiligten Handwerkskammern sowie Industrie- und Handelskammern ausführlich zu beruflichen Anschlussperspektiven nach der Schule beraten zu lassen.

Eltern sind nach wie vor die wichtigsten Ansprechpartner für Jugendliche, wenn es um Fragen der beruflichen Zukunft geht. Doch es ist gar nicht so einfach, bei mehr als 300 verschiedenen Ausbildungsberufen den Überblick zu behalten. Am Aktionstag beraten die Starthelfenden daher zur Berufswahl, informieren über die hervorragenden Perspektiven nach Abschluss einer betrieblichen Ausbildung und zeigen auf, welche Vorteile Aus- und Weiterbildung gegenüber einem Bachelor-Studium haben.

Für Fragen stehen praxiserfahrene Starthelferinnen und Starthelfer in den Handwerkskammern in Aachen, Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Köln, Münster und Südwestfalen, den Industrie- und Handelskammern in Arnsberg, Bielefeld, Bochum, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Hagen, Köln, Krefeld, Münster und Wuppertal sowie im Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW zur Verfügung.

Dieser kostenlose Beratungs- und Vermittlungsservice wird durch das Projekt »Starthelfende Ausbildungsmanagement« möglich, welches mit Mitteln der EU und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.