PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 274631 (WERTBAU GmbH)
  • WERTBAU GmbH
  • Am Dasslitzer Kreuz 3
  • 07957 Langenwetzendorf
  • http://www.wertbau.de
  • Ansprechpartner
  • Helke Dorn
  • +49 (36625) 61150

WERTBAU-Partnerbetriebe erhalten Urkunde zur RAL-gütegesicherten Montage

(PresseBox) (Langenwetzendorf, ) Qualität hat in Deutschland ein anerkanntes Zeichen: das RAL-Gütezeichen. Produkte mit diesem Zeichen genießen bei Bauherren und öffentlichen Bauträgern gleichermaßen Vertrauen und hohe Wertschätzung. Denn es belegt eine stetige und neutrale Überwachung auf höchstem Niveau.

Unabhängig davon, ob das Fenster oder die Haustür aus Holz, Kunststoff oder Aluminium besteht: Die beste Produktqualität nützt nichts, wenn nicht auch ein fachgerechter Einbau erfolgt. Sonst wäre das Geld buchstäblich zum Fenster rausgeworfen. Um dem Bauherrn auch in diesem Punkt Sicherheit zu bieten, wird die Montage in die RAL-Gütesicherung mit einbezogen, und gewährleistet so einen fachgerechten Anschluss an den Baukörper.

Zum Erhalt des "Gütezeichens RAL-gütegesicherte Montage" fand ein 2-tägiges Seminar für WERTBAU-Partnerfirmen und Vertriebsmitarbeiter der WERTBAU GmbH & Co. KG am 29. und 30.06.2009 in Langenwetzendorf statt.

Rainer Taig, Geschäftsführer und Inhaber des Thüringer Herstellers für Fenster, Haustüren, Rollläden, Glasfassaden und Wintergärten begrüßte 33 Teilnehmer und die Referenten Herrn David Hepp, stellvertretender Leiter Produktzertifzierung des Instituts für Fenstertechnik e.V. Rosenheim und Herrn Klaus Meister der Firma Theo Förch GmbH & Co. KG.

Auf dem Tagungsprogramm standen: Grundlagen und Bedeutung der RAL-Montage, Montagevorbereitung, Montagedurchführung und Montagematerialien.

Zu den vorbereiteten Bausituationen an Montagewänden, montierten die Teilnehmer Fenster und zeigten verschiedene Lösungswege aus ihrer Erfahrung. Die anwesenden Spezialisten prüften den Einbau und gaben Hinweise auf die Vermeidung von Fehlern und den Umgang mit verschiedenen Montagematerialien.

Die übergebenen Urkunden am Ende der erfolgreichen absolvierten Schulung bestätigen den Firmen das "Gütezeichen RAL Montage" nach der neuen RAL GZ 695 zu führen und damit zu werben.

Bauelementefachbetriebe mit handwerklichem Schwerpunkt werden zunehmend an der fachübergreifenden Qualität Ihrer Leistungen gemessen. Grundlage hierfür sind Qualitätsprodukte und fehlerfreie Montage durch geschulte Mitarbeiter. Auf Grund der sehr positiven Resonanz und hohen Nachfrage der WERTBAU-Partnerfirmen nach dieser Qualifikation werden noch weitere Seminare in diesem Jahr folgen, verspricht Rainer Taig.