Von uns bekommen Sie was zu hören: Lautstarken Hupen von WERMA

(PresseBox) ( Rietheim-Weilheim, )
Akustische Signale kommen dann zum Einsatz, wenn eine Signalisierung mit Licht nicht ausreichend oder ungeeignet ist. In der Industrie warnen lautstarke Hupen beispielsweise vor gefährlichen Situationen oder melden Störungen. Dabei muss der Warnton schnell Aufmerksamkeit erregen und eindeutig auf eine bestimmte Gefahr hinweisen.

Lautstarke Signalhupen warnen zuverlässig

WERMA bietet ab sofort zwei neue Signalhupen in formschönem Gehäuse und mit beeindruckender Lautstärke an. Dabei lässt sich der Hupenton je nach Anwendung bis zu 108 dB einstellen. So warnen die elektronischen Hupen sicher und zuverlässig auch in großen Maschinenhallen und in Bereichen mit hoher Umgebungslautstärke.

Die neuen Hupen von WERMA stehen in einer Version mit oder ohne Trichter zur Verfügung und lassen sich dank des integrierten Montagewinkels schnell und einfach an der Wand oder Maschine befestigen.

Extreme Lebensdauer

Im Inneren der neuen Signalhupen kommen modernste Technologien zum Einsatz und ermöglichen eine extrem lange Lebensdauer von bis zu 5.000 Stunden. Dabei wird der lautstarke Hupenton mit Hilfe einer ausgeklügelten Elektronik erzeugt.

Bewusst verzichtet WERMA auf den Einsatz von elektromechanischen Komponenten im Inneren des Produkts, welche anfällig für Verschleiß und Abnutzung sind. Damit sind die langlebigen WERMA-Hupen bis zu 10fach länger im Einsatz als herkömmliche Vergleichsprodukte.

Vielfältige Einsatzgebiete

Die Hupen sind eine optimale Lösung für lautstarke Warnungen und Hinweise in großen Werkshallen und -höfen, lassen sich dank ihrer stufenlos einstellbaren Lautstärke aber auch in kleineren Gebäuden und Industriebetrieben einsetzen.

Durch ihr innovatives Design und das formschöne Gehäuse passen sie sich auch ideal in Bereiche ein, in welchen die moderne Architektur eine wichtige Rolle spielt.

Dank der hohen Schutzart IP 65 sind sie für den Einsatz im Gebäudeinneren, als auch im Freien und in rauen Umgebungen einsetzbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.