wenglor übernimmt 3D-Spezialist ShapeDrive

Tettnang, (PresseBox) - Die wenglor sensoric GmbH hat Anfang Mai 100 Prozent der Anteile am Münchner 3D-Spezialisten ShapeDrive GmbH erworben. ShapeDrive ist ein weltweit führender Hersteller für Komponenten und Systeme im Bereich der 3D-Koordinatenmesstechnik für industrielle, medizinische und wissenschaftliche Applikationen. Mit der Akquisition erweitert wenglor sein innovatives Portfolio der 3D-Messtechnik um ein weiteres Highlight und bietet seinen Kunden weltweit neue Lösungen für die automatisierte Fertigung und Qualitätssicherung.

Die wenglor sensoric GmbH hat Anfang Mai 100 Prozent der Anteile an der ShapeDrive GmbH in München erworben – einem führenden Anbieter in der 3D-Koordinatenmesstechnik. Die Übernahme erfolgte im Zuge der fortschreitenden Automatisierung und Digitalisierung im Zeitalter der Industrie 4.0, in dem dreidimensionale Bildverarbeitungssysteme die Möglichkeiten der Prozessautomatisierung und Qualitätssicherung um ein Vielfaches erweitern. wenglor unterstreicht damit seine führende Rolle als weltweit etablierter Systemanbieter für die industrielle Bildverarbeitung und ergänzt sein Portfolio an kamerabasierten Sensoren und bildgebenden 2D/3D-Sensoren. „Wir freuen uns sehr darüber, unsere Expertise in der 3D-Messtechnik mit ShapeDrive einmal mehr zu erweitern und uns so noch breiter für die Zukunft aufstellen zu können“, sagt wenglor-Geschäftsführer Rafael Baur. „Die Faszination für bildgebende Technologien verbindet uns und schafft ideale Voraussetzungen dafür, das Beste aus beiden Welten zu etwas Neuem, Innovativem zu vereinen. Wir sehen ein enormes Potential darin!“

Technisch basieren die neuen Kamerasysteme der Münchner Firma auf der Projektion von strukturierten Lichtmustern. Die Pixelsensoren mit unterschiedlichen Auflösungen, Arbeitsabständen, Messvolumina und Punkteabständen erstellen dabei 3D-Punktewolken mittels Licht, aus denen Objektschnitte quantitativ ausgewertet oder Referenzmodell-Vergleiche angefertigt werden können. Ausgezeichnet werden die Kamerasysteme insbesondere durch ihre hohe Präzision, ein umfangreiches Softwarepaket sowie zahlreiche Schnittstellen.

Die ShapeDrive-Produkte werden in das Portfolio von wenglor integriert und am wenglorMEL-Standort in Eching bei München weiterentwickelt. Ebenso wird die ShapeDrive-Forschungs- und -Entwicklungsabteilung in diesen Standort eingegliedert. Dr. Matthias Rottenkolber, Geschäftsführer der ShapeDrive GmbH, freut sich auf die gemeinsame Zukunft: „Wir können es kaum erwarten, mit wenglor zusammenzuarbeiten. Das Unternehmen verfügt über ein hervorragendes, international ausgerichtetes Vertriebsnetzwerk und gut ausgebaute Produktionskapazitäten. In den nächsten Jahren wird der Weg hin zu Industrie 4.0 die industrielle Landschaft stark verändern – besonders durch den erhöhten Automatisierungsgrad, Big Data und durch die zunehmende Vernetzung in der Produktion. Gemeinsam werden wir diese Transformation aktiv mitgestalten.“

Über die ShapeDrive GmbH


ShapeDrive ist ein führender Hersteller von Komponenten und Systemen im Bereich der 3D-Koordinatenmesstechnik mit dem Schwerpunkt auf industrielle, wissenschaftliche und medizinische Anwendungen.

wenglor sensoric gmbh

wenglor entwickelt innovative Automationstechnologien wie Sensoren, Sicherheits- und Kamerasysteme mit modernsten Kommunikationsstandards für den weltweiten Markt. 1983 als Zwei-Mann-Unterneh­men gegründet, hat sich das Familienunternehmen zu einem der wichtigsten internationalen Anbieter von Sensoren mit weltweit mehr als 700 Mitarbeitern entwickelt. Das Unternehmen mit Stammsitz in Tettnang am Bodensee löst industrielle Automatisierungs­herausforderungen für Kunden sämtli­cher Bran­chen - von der Auto­mo­bil- bis zur Ver­packungs­industrie. Weltweit vertrauen bereits über 55.000 Kunden in 45 Ländern auf die innovativen wenglor-Pro­dukte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.