Welch Allyn führt digitales Handheld-Blutdruckmessgerät ein

Das ProBP(TM) Gerät ermöglicht mit der patentierten SureBP(TM) Messtechnologie und der Bluetooth®-Technologie schnelle, zuverlässige Blutdruckmessungen für die Integration in die Elektronische Patientenakte

(PresseBox) ( Jungingen, )
Welch Allyn, ein weltweit führender Hersteller von medizinischen Produkten und Lösungen, führte heute Connex® ProBPTM 3400 ein, ein automatisiertes digitales Blutdruckmessgerät im handlichen Format. Ausgestattet mit der Welch Allyn SureBP(TM) Blutdruckmesstechnologie ermöglicht das Connex ProBP schnelle, genaue Blutdruckmessungen. Wie die anderen bekannten Welch Allyn Klinikgeräte zur Vitaldatenerfassung verfügt das Connex ProBP über eine kompakte, robuste Bauart. Es ist nun auch außerhalb der Vereinigten Staaten und Kanadas erhältlich. Das Gerät ist sehr einfach in der Handhabung und stellt in nahezu jeder medizinischen Einrichtung eine tragbare Alternative bei der Ermittlung zuverlässiger Blutdruckwerte dar.

"Im heutigen, anspruchsvollen Umfeld des Gesundheitswesens benötigt das medizinische Personal oft ein einzelnes, anwenderfreundliches Blutdruckmessgerät für schnelle, einfache und genaue Messungen", sagte Lari Shreffler, Global Product Marketing Manager. "Unser neues digitales handheld-Blutdruckmessgerät Connex ProBP misst bereits während des Aufpumpens und bietet dabei die Schnelligkeit und Genauigkeit die vom Personal täglich gefordert wird. Mit seiner Flexibilität und seinem intuitiven Design unterstützt es den Anwender dabei, viele kleine Fehler, die zu ungenauen Blutdruckmessungen führen können, zu vermeiden".

Hoher Blutdruck ist eine der Hauptursachen für Herzerkrankungen, Schlaganfall und Demenz, weshalb der Blutdruck das vom Pflegepersonal täglich am häufigsten gemessene Vitalzeichen darstellt. Beim Einsatz traditioneller manueller Messgeräte können jedoch falsche Techniken zu großen Abweichungen bei den Blutdruckmessungen führen, die möglicherweise die Beurteilung des Patienten beeinflussen können. Da das Connex ProBP über die Messtechnologie bewährter Multiparametergeräte verfügt, kann sich das Pflegepersonal auf die Genauigkeit der erhaltenen Messungen immer verlassen - dies wiederum unterstützt sie bei der Erstellung besserer Patientendiagnosen.

"Da es einfach in der Anwendung ist, und trotzdem genaue Messergebnisse liefert, kann das Connex ProBP als zuverlässiger Ersatz traditioneller Blutdruckmessgeräte dienen", fügte Shreffler hinzu. "Zur Sicherheit von Patienten und der Umgebung ist das Connex ProBP quecksilber- und latexfrei. Durch die Möglichkeiten der Datenübertragung über Bluetooth® oder einen USB-Anschluss wird die für Messungen und Übertragung benötigte Zeit drastisch reduziert - somit hat das Pflegepersonal mehr Zeit für die Patienten."

Das Connex ProBP ist so klein, dass es bequem in der Hand getragen werden kann, aber auch auf einem Rollstativ oder an der Wand befestigt werden kann. Wie auch der neue Welch Allyn Connex Vital Signs Monitor ist auch das Connex ProBP mit der gesamten Produktpalette an FlexiPortTM Manschettengrößen kompatibel. Dies ermöglicht einen schnellen und einfachen Manschettenwechsel und hilft, das Risiko und die Kosten einer Kreuzkontamination zu senken. Das Gerät verfügt über eine wiederaufladbare Lithiumionen-Batterie, die aufgeladen mindestens 100 Messungen durchführen kann und mindestens 150.000 Mal aufgeladen werden kann. Das bedeutet weniger Unterbrechungen in der Patientenversorgung. Das Gerät speichert darüber hinaus bis zu 50 Messungen.

Das Connex ProBP wird zudem durch das neue Konzept Partners in Care ServicesSM unterstützt, das Support bei der Installation, Integration, Wartung und Schulung bietet. Weitere Informationen über Welch Allyn Connex ProBP erhalten Sie telefonisch unter 06950-985132 oder auf www.welchallyn.com/probp.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.