Komplexe Bauteile aus hochwertigen technischen Kunststoffen

Weiss Kunststoffverarbeitung auf der Fakuma

Illertissen, (PresseBox) - Je anspruchsvoller, desto besser: Nach dieser Devise entwickelt und fertigt die Weiss Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG Komponenten aus hochwertigen technischen Kunststoffen. Auf der Fakuma wird Weiss beispielhafte Produkte aus dem Fertigungsspektrum der Werke in Illertissen und Györ/ Ungarn vorstellen, die sich durch sehr hohe Präzision und ein hohes Maß an Funktionsintegration auszeichnen.

Der Wunsch nach Funktions- und Bauteilintegration führt dazu, dass Kunststoffbauteile immer komplexer geformt sind. Einige Beispiele: Sicherheitsbauteile für das Kfz-Interieur werden direkt mit Clipsen und anderen Verbindungselementen gefertigt. Motornahe Bauteile (Bild 1) weisen Kühlkanäle und ebenfalls integrierte Befestigungselemente auf. Und bei wiederum anderen Teilen werden direkt Dichtungen angespritzt.

Wenn es um solche Aufgaben geht, ist die Weiss Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG bestens ausgerüstet - sowohl in der Entwicklung als auch in der Fertigung. Auf der Fakuma wird das Unternehmen entsprechende Produkte zeigen, die vor allem für Kunden der Automobilindustrie gefertigt werden, aber z.B. auch in Auto-Kindersitzen sowie in der Elektrotechnik/ Elektronik und im Maschinenbau zum Einsatz kommen.

Auf mehr als 75 Spritzgießmaschinen verarbeitet Weiss ausschließlich anspruchsvolle technische Kunststoffe wie Polyamide, PEEK, PPS und PPA. (Bild 2) Der eigene Werkzeugbau schafft dabei eine wichtige Voraussetzung für Spritzgießprozesse in höchster Präzision.

Vertriebsleiter Rüdiger Walter: (Bild 3) "Wir stellen schon im Vorfeld durch Moldflow-Analysen sicher, dass auch bei sehr komplizierter Formgebung eine kontrollierte, gleichmäßige Befüllung des Werkzeugs (Bild 4) erfolgt. Und auch wenn Bauteile mit heterogenen Wandstärken zu fertigen sind, gewährleisten wir immer eine konturnahe Kühlung, die durch selbst entwickelte Druck- und Temperatursensorik im Werkzeug überwacht wird. Damit schaffen wir eine wichtige Voraussetzung für die von uns angestrebte Null-Fehler-Produktion, der wir in der Praxis schon sehr nahe kommen."

Weiss wird die Fakuma dazu nutzen, den Anwendern von hochwertigen Kunststoff-Spritzgussteilen Bauteile mit komplexer Formgebung vorzustellen und an diesen Bauteilen die besonderen Kompetenzen der Entwicklung, Fertigung und Qualitätssicherung zu erläutern. Dazu gehören auch zusätzliche Schritte in der Wertschöpfungskette wie z.B. nachfolgende Bearbeitungs- und Montageprozesse.

FAKUMA Friedrichshafen | 16.-20. Oktober 2012
Das WEISS-Messeteam freut sich auf Ihren Besuch in Halle A5, Stand A5-5212.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.