PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 374055 (WEINMANN Geräte für Medizin GmbH & Co. KG)
  • WEINMANN Geräte für Medizin GmbH & Co. KG
  • Kronsaalsweg 40
  • 22525 Hamburg
  • http://www.weinmann.de
  • Ansprechpartner
  • Tobias Drewling
  • +49 (40) 54702-128

Weinmann startet mit eigenem Facebook- und YouTube-Auftritt

Neuer Firmenslogan Partner for Life vorgestellt, internationaler Internetauftritt wird gestärkt

(PresseBox) (Hamburg, ) Medizintechnikanbieter Weinmann stellt sein eigenes Facebook- und YouTube-Angebot vor. Gleichzeitig startet das Familienunternehmen seinen neuen, globalen Internetauftritt mit Website-Angeboten für alle Niederlassungen weltweit. Partner for Life wird offiziell als neuer Firmenslogan der Dachmarke Weinmann eingeführt.

Menschen auf der ganzen Welt verlassen sich heute auf die von Weinmann angebotene Technologie. Dabei ist die Beziehung zu den Kunden bereits oft durch eine sehr enge Zusammenarbeit geprägt. Verlässlichkeit und Expertise werden bei Weinmann als Selbstverpflichtung verstanden und sind Bestandteil der definierten Mission und der Leitwerte. Ziel ist es, qualitativ hochwertige Lösungen für den Marktbedarf anzubieten. Dazu der geschäftsführende Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung Marc Griefahn: "Unser tägliches Geschäft und das unserer Partner, ist Hilfe fürs Leben und Überleben zu leisten. Partner for Life summiert unsere Position. Wir sind überzeugt, dass nur eine langfristige Beziehung zu unseren Kunden Wachstum und Erfolg sichern kann. Für beide Seiten. Grade diese, als Partnerschaft verstandene Geschäftsbeziehung und Kommunikation schafft technologische Lösungen, die für den Markt gemacht sind. Das wollen wir mit Partner for Life deutlich machen."

Im Rahmen dieser Positionierung hat sich Weinmann auch kommunikativ neu aufgestellt. Tobias Drewling, Direktor Unternehmenskommunikation bei Weinmann: "Als 100-prozentige Inhouse-Leistung freuen wir uns sehr über die aktuellen Schritte in eine kommunikativere Zukunft. Ein Mehr an Austausch, der leicht gemacht und doch spezifisch ist, fördert den Networking-Gedanken, der in "Partner for Life" steckt. So haben ab sofort unsere Niederlassungen eigene Websites zu den von ihnen vertriebenen Portfolios mit sämtlichen Produktinformationen. Facebook wird uns helfen, Veranstaltungs- und Produktneuigkeiten mit unseren Kunden zu diskutieren. Über unseren Videokanal auf YouTube werden wir ebenso Feedback sammeln, aber auch schneller und attraktiver komplexe Neuigkeiten gezielt kommunizieren können."

Gleichzeitig mit den neuen Kommunikationskanälen und der Positionierungsaussage präsentiert sich die Marke Weinmann in frischem Gewand. Das vier Jahre alte CD wurde überarbeitet und die Dachmarke Weinmann dabei verstärkt in den Mittelpunkt gestellt.

WEINMANN Geräte für Medizin GmbH & Co. KG

Die Firma Weinmann Geräte für Medizin GmbH + Co. KG konzentriert sich auf die Geschäftsfelder Homecare und Emergency. In diesen Bereichen bietet das Hamburger Familienunternehmen diagnostische, therapeutische sowie lebensrettende Geräte- und Systemlösungen in höchster Qualität an.

Von Gottlieb Weinmann 1874 in Ludwigshafen gegründet dreht sich bei der Firma Weinmann zunächst alles um die Produktion feinmechanischer Armaturen für Sauerstoffgeräte. Der massive Ausbau der medizintechnischen Produktpalette folgt nach der Übernahme durch Karl und Vera Feldhahn und dem Einstieg von Dr. Joachim Griefahn Ende der 1960er-Jahre. Innovationen wie der Notfallkoffer Quick-O2-Med, der ULMER KOFFER für die Erstversorgung von Notfallpatienten und das Beatmungsgerät MEDUMAT mit Tragesystem setzten wichtige Akzente in der Notfallmedizin. 1977 zieht das Unternehmen nach Hamburg- Stellingen - noch heute sein Firmenhauptsitz.

Ende der 1980er-Jahre erweitert Weinmann seine Geschäftsfelder um das Segment Homecare. Als erster deutscher Hersteller produziert das Unternehmen ein CPAP-Gerät zur Behandlung von Schlafstörungen. Mit Dr. Karl-Andreas Feldhahn greift Anfang der 1990er-Jahre auch die zweite Generation der Familie ins Unternehmensgeschehen ein. Er leitet heute gemeinsam mit Marc-Oliver Griefahn, der 2004 seinen Vater Dr. Joachim Griefahn ablöste, das Unternehmen. Dessen Größe wächst kontinuierlich: Zur Firmengruppe zählen inzwischen wichtige strategische Partner wie MCC - Measure, Check & Control (Karlsruhe), LARK OR NIGHTINGALE (Hamburg) und Corscience (Erlangen).

Heute gehören mehr als 500 Mitarbeiter zum Unternehmen. Mit rund 100 Patentfamilien und gut 90 Marken zählt es in der Medizintechnologie für Homecare und Notfallmedizin zu den führenden Anbietern. Weltweit ist das Unternehmen in mehr als 50 Ländern vertreten und unterhält Zweigstellen u. a. in Frankreich, der Schweiz, China und Russland.