Smart Variant CON 2019

Die größte Plattform für Varianten- und Komplexitätsmanager in D/A/CH

(PresseBox) ( Berlin, )
Variantenmanagement wird häufig als eine der letzten großen Goldgruben betrachtet. Grund genug für 200+ Produktarchitekten und Variantenmanager, sich alljährlich im Juni in Berlin zur Smart Variant CON – der größten Plattform für Produktvarianz und Komplexitätsmanagement – zu versammeln. Auch die diesjährige Smart Variant CON 2019 (23. – 25. Juni, TITANIC Chaussee Berlin) bietet Entscheidern aus der D/A/CH-Region eine maßgeschneiderte Plattform, auf der erfolgreiche Projekte zum Handling von Varianz präsentiert, praktikable Methoden zur Kalkulation und Reduktion von Komplexität diskutiert und Lösungen für effiziente Produktkonfiguration vorgestellt werden können.

Besuchen Sie die 2,5 tägige Networking-Plattform und tauschen Sie sich über Strategien und Best Practices für die Balance zwischen Individualität und Rentabilität aus. Profitieren Sie von unserer Multi-Touchpoint B2B-Plattform mit ihrer einzigartigen Mischung aus Fallstudien und Diskussionsformaten, die Ihnen einen hocheffizienten, spannenden, gewinnbringenden und angenehmen Austausch mit Ihren Kollegen garantiert. Treffen Sie über 200 Varianten-, Kom-plexitäts- und Konfigurationsmanager, Produktarchitekten, Prozessmanager, Methodik- und Simulationsverantwortliche sowie PLM und Produktmanagement Leiter der deutschsprachigen Fertigungsindustrie.

Expertensprecher und Moderatoren kamen im vergangenen Jahr von BSH Hausgeräte, Daimler, BEUMER Group, Endress+Hauser, Rolls-Royce, Siemens, Thyssenkrupp, Bleichert Automation, Volkswagen, Alfred Kärcher GmbH, Fraunhofer IAO & IESE, GE Power, Hilti, Hochschule Sankt Gallen, MAHLE International, Maschinenfabrik Reinhausen, MAUSER AG, WILO und vielen mehr: www.smart-variant.de/sprecher/
Details zum Konferenzprogramm und den Kernthemen finden Sie hier: www.smart-variant.de/agenda/

Dies sind die Kernthemen der Smart Variant CON:
- Entwicklungs-, Logistik- und Produktionskosten senken ohne Variantenvielfalt und kunden-individuelle Produkte zu sehr einzuschränken
- Wie kann eine funktionierende Balance zwischen Produktvielfalt und Herstellbarkeit er-reicht werden
- Was treibt Komplexität und wie kann Komplexität quantifiziert werden
- Wie kann bedarfsorientiertes Kundenverständnis durch rigorose Analyse helfen, Variant-entreiber im Portfolio besser zu verstehen
- Kostentransparenz und Analyse von Optimierungspotenziale als Basis eines ganzheitlich-en Komplexitätsmanagements
- Wie und mit welchen Tools und Methoden kann Varianz verlässlich kalkuliert und geplant werden
- Effizienzsteigerungen im Produktentstehungsprozess durch standardisierte Verfahren
- Auswahl und Integration von Automatisierungslösungen für Variantenmanagement am Beispiel der Produktkonfiguration
- Maßgeschneiderte Lösungen für den weltweiten Markt: Wie beherrscht man die Matrix aus Kundenanforderung, Gesetzesvorgaben und langen Produktlebenszyklen?
- Innovative Produktkonfiguration: Der Weg zur anwender-orientierten Lösungsfindung

www.smart-variant.de | 23. – 25. Juni 2019 | TITANIC Chaussee Berlin
Digitale Transformation im Konfigurations- und Variantenmanagement: Cloud, IoT, Digital Twins und offene Plattforme
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.