PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 238375 (Websense Deutschland GmbH)
  • Websense Deutschland GmbH
  • Feringastrasse 6
  • 85774 München Unterföhring
  • http://www.websense.com
  • Ansprechpartner
  • Sandra Hofer
  • +49 (89) 59997-800

Websense stellt neue Generation seiner Security Services vor

(PresseBox) (Köln , ) Websense hat die nächste Generation seiner On-Demand-Services Websense Hosted Email Security und Websense Hosted Web Security vorgestellt. Die neuen Versionen bieten neben einfach zu bedienenden Features einen besseren Schutz vor Web-2.0-Bedrohungen - durch eine optimierte Web-Threat-Erkennung mittels der neuesten Websense-URL-Datenbank und des proaktiv vor Gefahren schützenden Websense ThreatSeeker Network.

Web Security ist ein kritischer Aspekt jeder effektiven E-Mail-Security-Lösung, da heute mehr als 90 Prozent der unerwünschten E-Mails eingebettete URLs (1) enthalten, über die die Anwender direkt auf infizierte Webseiten mit bösartigem Programmcode oder Malware geleitet werden.

Die Websense Hosted Services Email Security (2) und Web Security (3) schützen Unternehmen vor diesen Bedrohungen mit der präventiven Websense-ThreatSeeker-Technologie (4). Sobald Angreifer versuchen, einen böswilligen Link oder Spam per E-Mail zu verschicken, wird dies automatisch und gewissermaßen "in the cloud" durch Websense Hosted Email Security verhindert. Zusätzlich unterbindet die Websense-Lösung, dass User, sobald sie auf einen kritischen Link in einer E-Mail oder Applikation klicken, auf die infizierte Webseite gelangen.

"Eine wachsende Anzahl an Cyber-Kriminellen setzt auf kombinierte Attacken. Die Verwendung von Links auf bösartige Webseiten oder Spamseiten in E-Mails verwischt die Grenzen zwischen Web- und E-Mail-Sicherheit", betont Brian Burke, Program Director Security Products bei IDC. "Das effiziente Aufspüren erfordert eine ausgewiesene Web-Security-Kompetenz. Wir gehen davon aus, dass immer mehr Unternehmen Security-Lösungen einsetzen, die vor solchen kombinierten Bedrohungen schützen."

Die Cloud-basierten Security-Lösungen von Websense sind nun leichter zu implementieren und zu nutzen. Sie enthalten eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche und einen einzigen Zugang sowohl zu den Web- als auch E-Mail-Services. Dieser Zugang steht IT-Managern zu jeder Zeit, von jedem Ort aus zur Verfügung. Das Quarantäne-Management der Websense Hosted Email Security wurde ebenfalls weiter optimiert. End-User können nun zum Beispiel blockierte E-Mails, Release-Mitteilungen oder Whitelists und Blacklists leicht einsehen.

Mit der erhöhten Threat-Erkennung durch das ThreatSeeker Network hat Websense auch sein Service Level Agreement (SLA) hinsichtlich des Aufspürens von Spam von 97 auf 99 Prozent erhöht. Durch die Beseitigung von Spam "in the cloud" ergeben sich für Unternehmen erhebliche Kosteneinsparungen hinsichtlich Hardware, Bandbreite oder benötigter Speicherkapazität. Auch der zeitliche Aufwand in den Bereichen Support und Administration verringert sich. Websense Hosted Security Services bieten darüber hinaus SLAs von 99,999 Prozent für die Service-Verfügbarkeit und von 100 Prozent für den Schutz vor bekannten Viren.

"Unternehmen sehen sich einer Flut von Bedrohungen gegenüber und Web-2.0-Seiten werden von Kriminellen zur Verbreitung von Spam und böswilligem Programmcode oder für Phishing- und Fraud-Angriffe benutzt", betont Devin Redmond, Vice President Product Management bei Websense. "Die über das Internet bereitgestellten Websense Hosted Security Services wehren diese zunehmenden Bedrohungen bereits 'in the cloud' ab, was einen maximalen Schutz für das Kundennetzwerk bedeutet."

IDC prognostiziert, dass bis zum Jahr 2012 der Hosted-Web-Security-Markt um 49 Prozent wachsen wird und der Hosted-E-Mail-Security-Markt um 32 Prozent. Um die steigende Nachfrage erfüllen zu können, baut Websense seine Hosted-Infrastruktur kontinuierlich aus. Das Unternehmen hat heute zehn Rechenzentren, mehr als 3.500 Kunden und weltweit eine Million Anwender, die wichtige Daten mit den Websense Hosted Security Services schützen.

Weiterführende Informationen zu den Themen Web und E-Mail Security:

* White Paper: Deploying Hybrid Email Security Best Practices Guide: http://kb.websense.com/pf/12/webfiles/WBSN%20Documentation/WES/Deploying%20Layered%20Email%20Security.pdf?CMP=021109A

* Websense Security Labs Research: State of Internet Security Q3-Q4 2008: http://securitylabs.websense.com/content/Assets/WSL_ReportQ3Q4FNL.PDF?CMP=021109A

* Monthly Spam Statistics and Email Security Research: "In the Mail" - January 2009 edition: http://securitylabs.websense.com/content/Assets/InTheMailFeb09.pdf?CMP=021109A

(1) http://www.websense.com/site/buzzroom/featuredstories/security.html?CMP=021109A
(2) http://www.websense.com/content/HostedEmailSecurity.aspx?CMP=021109A
(3) http://www.websense.com/content/HostedWebSecurity.aspx?CMP=021109A
(4) http://securitylabs.websense.com/content/about.aspx?CMP=021109A

Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Websense Deutschland GmbH

Websense (Nasdaq: WBSN), eines der führenden Unternehmen im Bereich integrierter Web-, Messaging- und Data-Protection-Technologien, schützt weltweit mehr als 42 Millionen Mitarbeiter in über 50.000 Unternehmen, Behörden und öffentlichen Organisationen vor externen Angriffen und internen Sicherheitslücken. Distribuiert über ein globales Netz von Channelpartnern helfen Websense-Software und gehostete Security-Lösungen Unternehmen dabei, sich vor bösartigem Programmcode jeder Art zu schützen, den Verlust vertraulicher Daten zu verhindern und für die Einhaltung verbindlicher Regeln bei der Internetnutzung zu sorgen. Weitere Informationen: www.websense.de.