PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 101554 (Websense Deutschland GmbH)
  • Websense Deutschland GmbH
  • Feringastrasse 6
  • 85774 München Unterföhring
  • http://www.websense.com
  • Ansprechpartner
  • Manuela Schwaiger
  • +49 (89) 59997-801

Websense erhält zwei Patente für Such- und Klassifikationstechnologien

(PresseBox) (Köln, ) Die jetzt patentgeschützten Komponenten von Websense ThreatSeeker unterstreichen die technologisch führende Rolle von Websense bei der Klassifikation von Webseiten und dem Schutz vor Sicherheitsbedrohungen aus dem Web.

Das United States Patent and Trademark Office hat vor kurzem Websense zwei Patente für Technologien erteilt, die das Unternehmen in seiner ThreatSeeker-Software einsetzt. Dabei handelt es sich um das Patent mit der Nummer 7.194.464 ("System and Method for Adapting an Internet Filter") und der Nummer 7.185.015 ("System and Method of Monitoring and Controlling Application Files").

Die beiden nunmehr patentierten Verfahren bilden wichtige Funktionen der seit Ende letzten Jahres verfügbaren Websense-ThreatSeeker-Technologie. Darüber hinaus nutzt ThreatSeeker eine Vielzahl weiterer Algorithmen, um bekannte und potenzielle Gefahren zu erkennen. TreatSeeker hilft Unternehmen, wirksame Maßnahmen zu ergreifen und sich so vor Bedrohungen zu schützen, die sich aus einem ungesicherten Webzugang und bösartigen Applikationen ergeben.

WebsenseThreatSeeker bietet einen vorbeugenden Schutz - auch vor solchen Gefahren, die von Antiviren- oder Intrusion-Prevention-Systemen nicht erkannt werden. ThreatSeeker durchsucht dazu das Web nach potenziellen Bedrohungen und verhindert den Zugang zu Webseiten, von denen Malware verbreitet wird. Die Ergebnisse dieser Security-Analysen fließen in Form von Real Time Security Updates und automatisch in die Security-Lösungen von Websense ein und Anwender sind so sehr gut geschützt.