Webroot ernennt Pierre-Michel Kronenberg zum Chief Technology Officer fuer den Geschaeftsbereich Desktop Security

Mit seinem technischen Know-how und Unternehmergeist soll Kronenberg Webroot bei der weiteren Entwicklung innovativer Lösungen für Desktopsicherheit unterstützen

(PresseBox) ( Boulder, Colorado, )
Webroot, ein führender Anbieter von Sicherheitslösungen für Verbraucher, KMUs und Großunternehmen, gibt die Ernennung von Pierre-Michel (Mike) Kronenberg zum Chief Technology Officer für den Geschäftsbereich Desktop Security bekannt. Kronenberg bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Entwicklung innovativer Sicherheitssoftware mit und wird eine maßgebliche Rolle bei der Leitung der Desktop Engineering- und Threat Research-Teams spielen, um so weitere Innovationen für die Sicherheitslösungen des Unternehmens voranzutreiben.

"Vor dem Hintergrund einer immer komplexeren Bedrohungslandschaft wird Webroot weiter innovative Lösungen entwickeln, um den umfassendsten Schutz am Markt bereitstellen zu können", so Peter Watkins, CEO von Webroot. "Mike Kronenbergs Erfahrung in den Bereichen Bedrohungserkennung und Personal Computing gewährleisten, dass wir unseren Kunden auch künftig die fortschrittlichsten und umfassendsten Sicherheitslösungen bieten können, damit ihre Computer vor Internetbedrohungen geschützt sind."

Kronenberg war zuletzt Chief Technology Officer bei PC Tools, Inc., wo er die Integration von Technologien zur verhaltensbasierten Bedrohungserkennung in die Sicherheitslösungen des Unternehmens leitete. Für die von ihm entwickelte verhaltensbasierte Erkennungstechnologie hat Kronenberg mehrfach Auszeichnungen erhalten, darunter den Editors' Choice Award von PC Magazine im Jahr 2007 und 2008. Zu PC Tools war Kronenberg gekommen, nachdem das Unternehmen 2007 die Novatix Corporation erworben hatte, ein von Kronenberg gegründetes und geleitetes Privatunternehmen.

Neben der Novatix Corporation hat Kronenberg noch weitere Unternehmen erfolgreich gegründet und betrieben. Dazu zählen SendPhotos, Inc., ein Anbieter von bahnbrechenden Lösungen zur Übertragung von Digitalfotos, und die Mijenix Corporation, die PC-Software wie etwa Anwendungen für Internet-Datenschutz und Sicherheit herstellte. Kronenberg trug dazu bei, Mijenix Präsenz in mehr als 10.000 Einzelhandelsgeschäften in den USA und anderen Ländern zu verschaffen, so etwa bei Wal-Mart, Target, Staples, Office Depot, CompUSA und BestBuy. Nach der Übernahme von Mijenix durch Ontrack Data International setzte Kronenberg seine Tätigkeit dort fort und konnte das Unternehmen als einen weltweit führenden Anbieter im Bereich Datenwiedergewinnung etablieren, der dann 2002 von Kroll erworben wurde.

Kronenberg hat an der University of Wisconsin in Madison, Wisconsin, den Titel eines Dr. phil. und einen Magistergrad sowie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (Schweiz) einen weiteren Magistergrad erworben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.