Waxar mit Datensicherungs-Software für Industrie-Rechner

SPS 2019 in Nürnberg

(PresseBox) ( Augsburg, )
Waxar, Spezialist für betriebssystem-unabhängige Backup-Lösungen, präsentiert auf der Messe SPS 2019 Backup-Software für PC-basierte Steuerungssysteme. Neu ist das Produkt Waxar Expert, das für die Sicherung von Netzwerk-IPC-Systemen, Industrie-Servern und virtuellen Maschinen entwickelt wurde. Mit Waxar ImageStick und Waxar InstantImage sind zudem Lösungen für die Sicherung von einzelnen IPCs verfügbar. Waxar ImageStick wird ab sofort, wie bereits die anderen Produkte für die Industrie, ebenfalls mit einer Verschlüsselungskomponente angeboten. In produzierenden Unternehmen beugen Sicherungskopien Datenverlust durch Schadcode wie Ransomware oder infolge eines Hardware-Crashs vor. Die Nutzer können eigenständig, in Minutenschnelle und ohne IT-Fachkenntnisse Sicherungskopien erzeugen und Daten wiederherstellen und so Ausfallzeiten von Maschinen und Anlagen verringern. Waxar stellt in Halle 6 am Stand 260 von Bayern Innovativ aus.

Die Sicherungslösungen von Waxar basieren auf der patentierten Backup-Technologie DeviceImage. Dank ihrer Betriebssystem-Unabhängigkeit können sogar proprietäre Betriebssysteme und Daten von instabiler Hardware gesichert werden. Da die Sicherung außerhalb des Betriebssystems abläuft, wird das Produktionssystem nicht verändert. Zudem benötigen die Waxar-Produkte weder Updates noch Upgrades. Gesichert wird vollständig verlustfrei vom produktionsrelevanten Datenträger, so dass sowohl die selbst erzeugten Daten als auch die System-Funktionalität wiederhergestellt werden können.

Waxar Expert

Waxar Expert sichert sowohl physikalische als auch virtuelle Server und stellt nach einem Crash alle Daten ohne Boot-CD und ohne Startup Recovery Manager wieder her. Der modulare Aufbau des Produktes erlaubt die Anpassung an unternehmensspezifische Anforderungen und die optimale Konfiguration für die Sicherung und Wiederherstellung der Daten bei komplexen Industrie-Server-Systemen. Weitere Funktionen von Waxar Expert sind die 1024-Bit-Verschlüsselung der Sicherungsarchive, die Prüfung und Reparatur der Daten während der Sicherung, die Übertragung der gesicherten Daten mit Hilfe verschiedener Protokolle (CIFS, FTP, NFS, SSH) über das Internet, die Daten-Deduplizierung auf Sektorenebene, die digitale Signierung sowie ein Frühwarnsystem vor einem drohenden Hardware-Crash.

Waxar ImageStick

Bei Waxar ImageStick ist in der Version Waxar EasyEncrypt die Backup-Software in einen USB-Stick integriert, auf dem auch die Sicherungskopie erstellt wird. Je nach Ausführung von Waxar ImageStick können der Auslieferungszustand des Systems gesichert und unbegrenzt wiederholbar wiederhergestellt oder, in Abhängigkeit vom Datenvolumen, mehrere Sicherungskopien auf dem Stick angelegt werden. Die Verschlüsselungskomponente befindet sich auf einem zweiten, kleineren USB-Stick, der auf den Stick mit der Sicherungssoftware aufgesteckt wird und die Daten beim Backup-Vorgang verschlüsselt. Zum Schutz vor unbefugter Benutzung der Sicherungskopie wird der kleinere Stick abgezogen und gesondert aufbewahrt; für die Entschlüsselung wird er wieder aufgesteckt.

Waxar InstantImage

Waxar InstantImage führt die Backup-Software von einer externen oder von einer fest in die Geräte-Hardware eingebauten Speichereinheit aus und erstellt die Sicherungskopie auf einem beliebigen bootfähigen Speichermedium. Nach dem ersten vollständigen Backup kann der Nutzer inkrementell oder differenziell sichern. Optional können die Sicherungskopien verschlüsselt und in der Cloud gespeichert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.