Cyber Security Solutions – Restart für Mensch und Technologie auf dem CSF

(PresseBox) ( München, )
Es fühlt sich wie ein Neuanfang an. Denn vieles hat sich in der Arbeitswelt durch Homeoffice, mobiles Arbeiten und Videocalls verändert. Die lang ersehnte Digitalisierung ist mit großen Schritten in die Unternehmen eingetreten und hat zugleich ihre Spuren hinterlassen.

Ungeschützt und zum Teil unkontrolliert.

Nicht alle Unternehmen waren auf die schnelle Umstellung ihrer IT vorbereitet oder hatten gar eine adäquate Cyber Security-Strategie für den Notfall in der Schublade. Obwohl umgehend alle Hebel in Bewegung gesetzt wurden, reißen bis heute die täglichen Meldungen über Ransomware-Attacken, Lösegeldforderungen, Datendiebstahl nicht ab, schlimmer noch, sie sind zur Tagesordnung geworden.

Mensch und Technologie werden weiter zusammenwachsen.

Wie Cyberattacken nur gemeinsam von intelligenten Menschen und Technologien vor dem Verlust der Daten, Finanzen und letztendlich der Reputation abgewehrt werden können und wie der Spagat in eine sichere Digitalisierung aussehen kann, will das Cyber Security Fairevent aufzeigen.

Keynote Speaker und IT Security-Hersteller DACH-weit erreichbar.

Fakten, Tatsachen, Erfahrungsberichte, Lösungen und Strategien. „Wir sind im Gespräch mit hochkarätigen Experten und Herstellern und können schon heute versprechen, auf der zweitägigen hybriden Agenda unserer Veranstaltung wird einiges passieren“ so Hasan Ezdi, Veranstalter des CSF. Adressiert werden ausschließlich Unternehmen aus Industrie, Wirtschaft, der Verwaltung und Wissenschaft und deren C-Level, IT-Security Verantwortliche, Administratoren, IT-Beratern und Brancheninsidern.

Zurücklehen war keine Option.

Dass die Digitalisierung auch die Veranstaltungsbranche erobern wird, war dem Veranstalter klar und so musste das Live-Konzept auch digital angeboten werden. Der Erkenntnis der schleichenden Online-Müdigkeit, möchte das CSF 2022 entgegentreten und mit der Live-Veranstaltung in Dortmund und dem parallel stattfindenden CSF 360° neue Maßstäbe setzen. So erhalten die Besucher online DACH-weit Zugang zu den Keynotes, den Solution Panels, den Expertenvorträgen und den direkten Kontakt zu den Ausstellern. Einen ersten Einblick erhalten interessierte Besucher und Aussteller unter: https://t1p.de/pvo9

Ein hybrides Erlebnis.

Wer jetzt eine der unzähligen Teams- oder Zoom-Events/Webinare erwartet, der wird eines Besseren belehrt. Der Veranstalter verspricht, die Liveveranstaltung nahezu 1 zu 1 in das CSF 360° zu „spiegeln“. „Durch die enge Verzahnung der Daten und moderne Software werden wir nicht nur die Messestände wie in Dortmund abbilden, mehr noch, wir werden die Mitarbeitenden der Aussteller mittels einer Software nachmodellieren“. Alle Vorträge werden jedoch Live gestreamt. „Wir sind davon überzeugt, dass Menschen den persönlichen Kontakt weiterhin treu bleiben werden. Unser CSF 360° wird jedoch einen kleinen Einblick in die hybride Welt von Morgen geben“.

Kannibalisierung und Hygienekonzept

Live dabei sein, wie z. B. bei einem Musikkonzert oder einem Fußballspiel wird bleiben. Aber wie viele Erneuerungen, die als Heilsbringer gelobt werden, also alles online, wird uns die neue digitale Welt parallel in die Zukunft begleiten, so die Überzeugung des Veranstalters. Wer es denn nicht nach Dortmund schafft wegen der weiten Anreise oder sonstiger Umstände, der wird sich mit dem CSF 360° sicher und wohlfühlen.

Cyber Security ist keine Zauberei auf dem Fairevent

Zu guter Letzt möchte der Veranstalter auf den Networking Abend und den Showact des iPad-Magiers aufmerksam machen, der selbstverständlich auch in die CSF 360° gestreamt wird. Mit dem Zusatz Fairevent soll das Beste aus Messe und Event vereint werden und das Erlebnisangebot der Veranstaltung unterstreichen. So bringen u. a. Aussteller Exponate zum Zeitvertreib, Spiel und Spaß mit auf das CSF.

Der Eintritt mit einem Gratisticket ist nur über die Einladungen der Aussteller, Medienpartner, personalisierte Anschreiben und über die sozialen Kanäle möglich. Darüber hinaus kann eine Eintrittskarte für 99,- Euro beim Veranstalter erworben werden.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cybersecurity-fairevent.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.