WatchGuard Partner-Konferenz 2017: Vollgas für den Channel

WatchGuard stellt Erweiterung des WatchGuardOne-Programms für MSSP vor und zeichnet "Partner des Jahres" aus

Hamburg, (PresseBox) - Bei der diesjährigen Partner-Konferenz, die vom 15. bis 16. Mai in Frankfurt stattfand, setzte WatchGuard nicht nur hinsichtlich der Location auf PS. In der „Klassikstadt“ im Osten der Main-Metropole, in der die Automobil- und Rennsportgeschichte zu neuem Leben erweckt wird, stand die aktuelle Erweiterung des WatchGuardOne-Partnerprogramms im Fokus. Unter dem Motto „Unsere Sicherheit – Ganz nach Ihrem Bedarf!“ hat der Netzwerksicherheitsspezialist ein spannendes Leistungspaket geschnürt, mit dem Reseller ab sofort auch als Managed Security Service Provider (MSSP) einfach durchstarten können. Das Thema „Break Away“ der Partner-Konferenz ging jedoch weit darüber hinaus. Der damit verfolgte Ausbruch aus konventionellen Denkmustern wird auch von der weitreichenden Funktionalität der Wi-Fi Cloud sowie dem neuen UTM-Dienst Threat Detection and Response getragen. Es wurde gezeigt, welches Potenzial eine effektive WLAN-Lösung in Bezug auf Sicherheit und Mehrwertgenerierung haben kann und wo der Unterschied zwischen reiner „Protection“ und zuverlässiger „Prevention“ besteht. Zu den Highlights des ersten Veranstaltungstags gehörte ebenfalls die Bekanntgabe der Unternehmen, die es im Rennen um die Auszeichnung als „Partner des Jahres“ in diesem Jahr auf das Siegertreppchen geschafft haben. 

In der Kategorie „Distributor“ konnte sich zum wiederholten Male die Nuvias Group – ehemals Wick Hill –  aufgrund des hohen Engagements in der Zusammenarbeit mit WatchGuard den Spitzenplatz sichern und den Award entgegennehmen. Ausschlaggebend war in diesem Zusammenhang vor allem das vielfache Lob der Reseller hinsichtlich der kompetenten technischen Unterstützung im Bereich Pre- und Post Sales. Als „Neuer Partner des Jahres“ hatte die norddeutsche e.o.n.i.x GmbH die Nase vorn. Das Unternehmen bewies im vergangenen Jahr, wie schnell man mit weitreichender Sicherheitskompetenz von null auf hundert kommt. Gleiches gilt für das Systemhaus Anders & Rodewyk, das den Award als innovativstes Wachstumsunternehmen für sich verbuchen kann. Auch die Nominierung für das Endkundenprojekt des Jahres fiel nicht schwer: Die ACP IT Solutions GmbH stattete in den letzten Monaten knapp 500 Standorte – von Kirchen bis hin zu Kindergärten – des Bischöflichen Ordinariats der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit WatchGuard UTM-Appliances aus, um den zuverlässigen Datenaustausch mit dem zentralen Netzwerk per VPN abzusichern – und gleichzeitig eine effektive Administration zu etablieren. Bis 2018 sollen weitere 2.000 Standorte angeschlossen werden. Last but not least heimste die SIEVERS-GROUP die Trophäe für das beste Marketing-Programm ein. Insbesondere die moderne und professionelle Präsentation des WatchGuard-Portfolios gegenüber Endkunden sprach am Ende für den WatchGuard-Platin-Partner.

Turbo für den Marktauftritt als MSSP

Auf hohes Interesse unter den Teilnehmern der Partner-Konferenz stieß vor allem der Ausbau des WatchGuard-Partner-Programms im Zuge neuer, flexibler MSSP-Initiativen. Die vorgestellten Optionen – darunter spezielle vertriebliche und technische MSSP-Trainings, Werkzeuge zur stringenten Leadgenerierung sowie spezifisch entwickelte Marketing-Kampagnen – ermöglichen einen schnellen und zielführenden Ausbau der klassischen Geschäftsmodelle von VAR (Value Added Reseller) hin zu Security Services. Damit reagiert WatchGuard auf die aktuelle Nachfrage im Markt. Da das Management hunderter WatchGuard-Appliances standortunabhängig über eine einheitliche Konsole erfolgen kann und dabei zu jedem Zeitpunkt ein lückenloser und kundenspezifischer Einblick in alle Security Services der aktiven Appliances garantiert ist, gewinnen Partner wichtige Zeit im Tagesgeschäft. Zeit, die letztendlich den Kunden bei der Ermittlung ihres tatsächlichen Bedarfs und somit der Kundenbindung maßgeblich zugute kommt. 

Modernes Marketing und umfangreiche technische Funktionalität

Weitere Themen der Veranstaltung waren die neuen, lösungsbezogenen Marketing-Kits zur Selbstvermarktung auf Partner-Seite und das erweiterte Partner-Portal mit intuitiven Kontrollmöglichkeiten hinsichtlich aller Leads und Geschäftschancen inklusive übersichtlicher Dashboards zur Verwaltung von Services. Zudem wurde der neue Renewal-Manager präsentiert, mit dem sich die Laufzeiten der einzelnen Produkte und Services jederzeit im Blick behalten lassen. Natürlich kamen auch die jüngsten technischen Neuerungen im WatchGuard-Portfolio nicht zu kurz. Im Fokus stand hierbei zum einen der neue UTM-Dienst Threat Detection and Response, mit dem sich Advanced Threats auf Basis der intelligenten Verknüpfung aller sicherheitsrelevanten Echtzeit-Daten aus dem Netzwerk und vom Endpunkt deutlich schneller und effektiver erkennen lassen. Zum anderen wurde das umfangreiche Leistungsspektrum der WatchGuard Wi-Fi Cloud anschaulich demonstriert, was beim Publikum auf hohe Beachtung stieß. Abgerundet wurde das Programm durch die Auseinandersetzung mit wichtigen Fragen rund um GDPR bzw. DSGVO, die aktuell die Branche treiben.

WatchGuard Technologies GmbH

WatchGuard Technologies gehört zu den führenden Anbietern im Bereich Netzwerksicherheit. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von hochentwickelten UTM (Unified Threat Management)- und Next-Generation-Firewall-Plattformen bis hin zu Technologien für umfassenden WLAN-Schutz sowie weiteren spezifischen Produkten und Services rund ums Thema IT-Security. Mehr als 75.000 Unternehmen weltweit vertrauen auf die ausgeklügelten Schutzmechanismen auf Enterprise-Niveau, wobei dank der einfachen Handhabung insbesondere kleine bis mittlere sowie dezentral aufgestellte Unternehmen vom Einsatz profitieren. Neben der Zentrale in Seattle im US- Bundesstaat Washington verfügt WatchGuard über Niederlassungen in ganz Nordamerika, Lateinamerika und Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Weitere Informationen, Updates und tagesaktuelle Inhalte sind auf Twitter @sichersein und auf www.watchguard.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Nur Safety plus Security macht Prozessanlagen sicher

Nach ei­ner IBM-Stu­die ist die Wahr­schein­lich­keit ei­nes Cy­ber­an­griffs bei Pro­duk­ti­ons­an­la­gen höh­er als in der "Fi­nan­z­in­du­s­trie". Der Bei­trag soll zei­gen, dass nur ei­ne Lö­sung, die Funk­ti­ons- und IT-Si­cher­heit kom­bi­niert, Un­ter­neh­men in der Öl- und Gas­in­du­s­trie ein Höchst­maß an Ge­samt­si­cher­heit er­mög­licht.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.