PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 584872 (WAN-IFRA)
  • WAN-IFRA
  • Rotfeder-Ring 11
  • 60327 Frankfurt am Main
  • http://www.wan-ifra.org
  • Ansprechpartner
  • Larry Kilman
  • +33 (1) 474285-07

Startklar für die Digital Media Europe

(PresseBox) (Darmstadt, ) Andy Wiedlin, Chief Revenue Officer bei BuzzFeed, und Fernando Magalhães Portella, CEO von Jereissati Participações S.A., einer der am schnellsten wachsenden privaten Holdings Brasiliens, werden den Tenor vorgeben für die Digital Media Europe (DME13), die führende Digital-Publishing-Konferenz in Europa, zu deren zentralen Themen Premium-Content-Strategien, digitale Werbung, mobile Plattformen und Rubrikenwerbung zählen.

Andy Wiedlin und Fernando Magalhães Portella sind die Eröffnungsredner der Konferenz, die vom 15. bis 17. April in London stattfinden wird. Noch besteht die Möglichkeit zur Anmeldung. Nähere Informationen hierzu unter http://www.wan-ifra.org/dme13

Andy Wiedlin ist zuständig für Erlössteigerung und Publikumsansprache beim Anbieter BuzzFeed, der sich als führender Social-News-Dienst etabliert hat, der Original-Berichterstattung sowie virale Nachrichten zu einem rasch wachsenden Themenspektrum bietet. Vor seinem Wechsel zu BuzzFeed war Wiedlin Vertriebsleiter bei der Huffington Post, wo er das Social-News-Konzept maßgeblich mitbestimmt, ein erfolgreiches Vertriebsteam aufgebaut, eine Marktstrategie entwickelt und Social-Media-Marketing-Produkte konzipiert hat.

Fernando Magalhães Portella führt eine der am schnellsten wachsenden privaten Investmentgesellschaften Brasiliens, mit einem Gesamtvermögen von 43 Mrd. US-Dollar und Nettoerlösen von 16 Mrd. US-Dollar. Vor seinem Wechsel zu Jereissati war Portella CEO bei Organização Jaime Câmara, wo er die Umgestaltung des Verlagsbereichs verantwortete. In seinem Vortrag wird er insbesondere darauf eingehen, wie Medienunternehmen einen durchgängig digitalen Workflow realisieren können.

Darüber hinaus sind bei der Digital Media Europe folgende Unternehmen vertreten: Gannett, USA; RCS MediaGroup, Italien; Tamedia, Schweiz; AIM Group, USA; Telegraaf Media Group, Niederlande; OgilvyAction, Großbritannien; Deloitte, Großbritannien; New York Times, USA; Figaro-Gruppe, Frankreich; McPheters & Company, USA; Qapa, Frankreich; Associated Press, USA; Chartbeat, USA; Bild, Deutschland; ScraperWiki, Großbritannien; zeebox, Großbritannien; Centro, USA, und viele weitere.

Weitere Informationen zur DME13 wie das Konferenzprogramm und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter http://www.wan-ifra.org/dme13

WAN-IFRA, mit Sitz in Paris, Frankreich, und Darmstadt, Deutschland, sowie Regionalbüros in Singapur und Indien, ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Sites und über 3000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. Vorrangiges Ziel des Verbandes ist die Verteidigung und Förderung von Pressefreiheit, Qualitätsjournalismus und redaktioneller Integrität sowie die Entwicklung von erfolgreichen Geschäftsaktivitäten.