PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 378199 (WAN-IFRA)
  • WAN-IFRA
  • Rotfeder-Ring 11
  • 60327 Frankfurt am Main
  • http://www.wan-ifra.org
  • Ansprechpartner
  • Larry Kilman
  • +33 (1) 474285-00

Preisträger der XMA Cross Media Awards bekanntgegeben

(PresseBox) (Darmstadt, ) Dreizehn Medienunternehmen sind Preisträger der diesjährigen XMA Cross Media Awards, des alljährlich vom Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) durchgeführten Crossmedia-Wettbewerbs, in dessen Rahmen Unternehmen ausgezeichnet werden, die eine breite Palette von Medienplattformen - Print, Online, Mobile, Video etc. - auf innovative Weise für die Bereitstellung von redaktionellem Content und Werbe-Inhalten nutzen.

Die Preisverleihung am Montag, den 4. Oktober, erfolgte bereits zum fünften Mal im Rahmen der IFRA Expo (http://www.ifraexpo.com ). In diesem Jahr wurde die Auszeichnung an Zeitungs- und Medienhäuser verliehen, denen es gelungen ist, die Möglichkeiten von Crossmedia zu nutzen, um Beziehungen zu ihren lokalen Märkten aufzubauen, Interaktivität von Kundenseite zu fördern und Werbetreibende bei der Konzeption von speziell am lokalen Markt orientierten Werbekampagnen zu unterstützen.

"Wenn man über die Grenzen von Print hinaus denkt und handelt, bietet der lokale Markt Zeitungsverlagen ein enormes Umsatzpotenzial", sagt Meinolf Ellers, Geschäftsführer dpa-infocom/dpa-mediatec, XMA-Juror und Co-Leiter des WAN-IFRA-Projekts "goLocal" (http://www.ifra.net/messages/golocal-a-newsplex-initiative ). "Die XMA Awards 2010 liefern beeindruckende Beispiele, wie Verlage weltweit beginnen, diese Chancen zu nutzen, indem sie den lokalen Kunden konsequent in den Mittelpunkt ihrer Crossmedia-Strategien stellen."

Weitergehende Informationen über den XMA-Wettbewerb sowie eine Zusammenstellung sämtlicher Wettbewerbsbeiträge finden Sie unter www.wan-ifra.org/xma

Die Preisträger der XMA Cross Media Awards 2010 sind:

- "Limbolink", Het Belang van Limburg, Concentra, Belgien
- "Fashion Season@Orchard 2010", Singapore Press Holdings, Singapur
- "EUROSPAR Liezen", Kleine Zeitung, Österreich
- "Deporte Base Cantabria", El Diario Montañés, Editorial Cantabria, Spanien
- "nahraum.de - meine fotowelt", Ruhr Nachrichten Dortmund, Lensing Medien, Deutschland
- "Vida solidaria", Diario El Correo, Spanien
- "OS- und EL-Nachbarn.de", Medienhaus Neue OZ, Deutschland
- "Kommuniti Cakna", Kumpulan Karangkraf, Malaysia
- "Wir machen unsere Leser zu Regionauten! ", RMA Digital, Österreich
- "Let's corrupt you", Agora, Polen
- "Ente Naadu", Malayala Manorama, Indien
- "soydemalaga.com", Prensa Malagueña, Spanien
- "Meine Gemeinde", Eugen Russ Vorarlberger Zeitungsverlag, Österreich

Die preisgekrönten Beiträge wurden im Rahmen einer Sonderausstellung bei der IFRA Expo (4. bis 6. Oktober 2010 in Hamburg) auf der Sonderbühne Media Port in Halle A1 der Messe Hamburg präsentiert. Die Preisverleihung erfolgte am 4. Oktober im Rahmen des jährlichen "Get-Together" der IFRA Expo.

Die XMA Cross Media Awards 2010 werden präsentiert von WAN-IFRA und gesponsert von Adobe und dpa.

WAN-IFRA

WAN-IFRA, mit Sitz in Paris, Frankreich, und Darmstadt, Deutschland, sowie Regionalbüros in Singapur, Indien, Spanien, Frankreich und Schweden, ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Sites und über 3000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. Die Organisation entstand durch den Zusammenschluss zwischen dem Weltverband der Zeitungen (WAN) und IFRA, der Research- und Serviceorganisation für die Zeitungsindustrie.

Mehr über WAN-IFRA erfahren Sie auf http://www.wan-ifra.org oder durch das WAN-IFRA Magazine unter http://www.wan-ifra.org/...