PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 371302 (WAN-IFRA)
  • WAN-IFRA
  • Rotfeder-Ring 11
  • 60327 Frankfurt am Main
  • http://www.wan-ifra.org
  • Ansprechpartner
  • Larry Kilman
  • +33 (1) 474285-00

Metro in Polen als "Junge Leser-Zeitung des Jahres" prämiert

(PresseBox) (Paris / Darmstadt, ) Die polnische Zeitung Metro wurde beim Wettbewerb um den Internationalen Preis "Junge Leser", der jährlich vom Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) ausgeschrieben wird, als "Zeitung des Jahres 2010" ausgezeichnet.

Darüber hinaus erhielt die Zeitung den Hauptpreis in der Kategorie "Gemeinwohl" für ihre auf breite Resonanz gestoßene Debatte und medienpädagogische Kampagne, mit der sie junge Leser dazu anregte, ihre Haltung zur Internetpiraterie zu überdenken.

Mit dem Internationalen Preis "Junge Leser" werden Zeitungen ausgezeichnet, die durch das beste Projekt oder die beste Maßnahme dazu beigetragen haben, junge Leute unter 25 Jahren zum Zeitunglesen und zur Nutzung der vielfältigen Angebote von Zeitungen auf allen publizistischen Plattformen zu motivieren. Es werden Preise in acht Kategorien vergeben: Marke, Redaktion, Junge Leute machen Zeitung, Zeitung im Unterricht, Gemeinwohl, Leseransprache per Handy, Researchbasierte Strategien und Nachhaltige Leistung.

Die Beschreibungen der prämierten Projekte sind abrufbar unter http://www.wan-press.org/nie/articles.php?id=2506 .

Die polnische Metro erhielt die Auszeichnung "Zeitung des Jahres" für ihre Strategie, mit der sie zu einer modernen, landesweit gelesenen Tageszeitung für die junge Generation avanciert ist. Im Rahmen eines jugendorientierten Gesamtkonzepts - WAN-IFRA hat dafür den Begriff "Total Youth Think" geprägt - bringt die Zeitung auf ihren Seiten durchgängig Inhalte, die jungen Leuten einen praktischen Nutzwert im täglichen Leben bieten. Zudem knüpft sie ihre Inhalte an Events und Initiativen, die junge Menschen dazu bewegen, selbst aktiv zu werden, wie beispielsweise einen "Runden Tisch" zur Zukunft und ihre "Schule des Vertrauens" zur Förderung von Offenheit und Zusammenarbeit.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der 12. WAN-IFRA Readership Conference, die am 16. und 17. November in San Francisco stattfinden wird. Dort werden einige der Preisträger ihre Strategien vorstellen. Näheres zu der Veranstaltung finden Sie unter http://www.wan-ifra.org/readership2010 .

Die Preise des "Junge Leser"-Wettbewerbs werden von dem in Norwegen ansässigen internationalen Papierhersteller Norske Skog im Rahmen des WAN-IFRA-Projekts zur Förderung von Zeitungen im Unterricht gesponsert.

In den weiteren Kategorien wurden folgende Preisträger ausgezeichnet:

- Marke: I-NEXT (Indien) für ihre "Health Meter"-Gesundheitskampagne.

- Nachhaltige Leistung: Sun Sentinel (USA) für ihre wöchentliche Jugendzeitung Teenlink.

- Junge Leute machen Zeitung: Der Tagesspiegel (Deutschland) für sein Schüler-Nachwuchsjournalisten-Projekt Paralympic Post bzw. Paralympics-Zeitung inklusive Beilagenpublikation in Deutschland.

- Leseransprache per Handy: Malayala Manorama (Indien) für ihre "YUVA"-Aktionen zur "Vernetzung junger Menschen".

- Zeitung im Unterricht: The Straits Times (Singapur) für ihr Projekt "Straits Times Schools - Innovating the Old", einem gelungenen ZiU-Relaunch.

- Researchbasierte Strategien: Akzia (Russland) für ihre Umfrage und Beilage zum Thema "Top 50 Traum-Arbeitgeber". Darüber hinaus wurden mehrere Jury-Auszeichnungen vergeben:

- Marke: Akzia (Russland) für ihre Büchertauschbörse Akzia.Obmennik.

- Nachhaltige Leistung: Berliner Zeitung (Deutschland) für ihr Projekt "Jugend und Schule".

- Gemeinwohl: Avusa (Sunday Times, Sowetan, Südafrika) für ihr kombiniertes Fußball-WM- und HIV/Aids-Projekt "Skillz" sowie First News (Großbritannien) für ihre "My Way!"-Sensibilisierungskampagne für Kinder mit Lernschwächen.

- Junge Leute machen Zeitung: South China Morning Post (Hongkong) für ihren redaktionellen Wettbewerb "Schlagzeilen machen". Besondere Erwähnung der Jury fanden Beiträge in folgenden Kategorien:

- Marke: Novosti Rigionov (Russland) für ihre Kampagne "Mach deinen Traum wahr".

- Redaktion: Hürriyet (Türkei) für Hürriyet Kampus.

- Nachhaltige Leistung: Oppland Arbeiderblad (Norwegen) für seine von Jugendlichen erstellte Schattenausgabe "Skyggerdasksjoen".

- Zeitung im Unterricht: The Age (Australien) für ihr spezielles ZiU-Material "Breaking News" sowie Reconquista (Portugal) für ihr ZiU-Förderprogramm "Reconquista Weekly". Die Wettbewerbsbeiträge wurden von einer Jury aus vormaligen Gewinnern des Internationalen Preises "Junge Leser" bewertet.

WAN-IFRA

WAN-IFRA, mit Sitz in Paris, Frankreich, und Darmstadt, Deutschland, sowie Regionalbüros in Singapur, Indien, Spanien, Frankreich und Schweden, ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Sites und über 3000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. Die Organisation entstand durch den Zusammenschluss zwischen dem Weltverband der Zeitungen (WAN) und IFRA, der Research- und Serviceorganisation für die Zeitungsindustrie.

Mehr über WAN-IFRA erfahren Sie auf http://www.wan-ifra.org oder durch das WAN-IFRA Magazine unter http://www.wan-ifra.org/...