PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 585220 (WAN-IFRA)
  • WAN-IFRA
  • Rotfeder-Ring 11
  • 60327 Frankfurt am Main
  • http://www.wan-ifra.org
  • Ansprechpartner
  • Larry Kilman
  • +33 (1) 474285-07

Datenrevolution - Schwerpunktthema beim World Editors Forum

(PresseBox) (Darmstadt, ) Big Data bedeutet einen grundlegenden Wandel für den Journalismus, doch viele Redaktionen benötigen noch Unterstützung und Beratung bei der Einführung, Verbesserung und Handhabung von Datenjournalismus-Projekten.

Darum organisiert das World Editors Forum eine strategische Masterclass zum Thema Datenjournalismus für Teilnehmer an der Gesamtveranstaltung aus 20. World Editors Forum, 65. Weltkongress der Zeitungen und 23. World Advertising Forum, die vom 2. bis 5. Juni 2013 in der thailändischen Hauptstadt Bangkok stattfindet.

Der dreistündige Workshop, der in Kooperation mit der Bill & Melinda Gates Foundation angeboten wird, soll Redakteuren strategisches Know-how, Fallstudien sowie Kompetenzen und Tools vermitteln, um Daten wirksam zu analysieren und für ein verbessertes Storytelling nutzen zu können.

Der Workshop, der für alle Teilnehmer am Editors Forum und am Weltkongress der Zeitungen kostenlos ist, wird geleitet von Justin Arenstein, einem Investigativjournalisten, OpenData-Verfechter und Social Entrepreneur, der mit Google, der African Media Initiative, dem International Centre For Journalists und anderen zusammenarbeitet, um die Qualität der Investigativ-Berichterstattung zu verbessern.

Mehr als 1200 Chefredakteure, Verleger, CEOs, Geschäftsführer und andere Führungskräfte des Mediensektors aus rund 60 Ländern werden zu der vom Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien organisierten Gesamtveranstaltung aus Editors Forum, Weltkongress der Zeitungen und World Advertising Forum erwartet. Das ausführliche Programm und Informationen zur Anmeldung sind abrufbar unter http://www.wan-ifra.org/bangkok2013

Zu den Referenten zählen:

- Gracia C. Martore, President und CEO des größten US-Zeitungsverlags Gannett Inc., der u.a. die Zeitung USA Today herausgibt;

- Kevin Beatty, CEO von A&N Media in Großbritannien und Geschäftsführer von Associated Newspapers Ltd, dem Herausgeber von Daily Mail, The Mail on Sunday, Metro und Loot sowie Betreiber einer Reihe von führenden Websites;

- Robin Wu, CEO der South China Morning Post in Hongkong und ehemaliger Bereichsleiter für chinesischsprachige Zeitungen bei Singapore Press Holdings;

- Tobias Trevisan, Geschäftsführer der Frankfurter Allgemeinen Zeitung;

- David Rowan, Chefredakteur des britischen Ablegers des Magazins Wired und anerkannter Experte für Zukunftstrends;

- Javier Moreno Barber, Chefredakteur von El País, der die renommierte spanische Tageszeitung durch weitreichende wirtschaftliche und redaktionelle Veränderungen geführt hat;

- Supakorn Vejjajiva, President und CEO des thailändischen Verlagsunternehmens Post Publishing, das die Zeitung Bangkok Post herausgibt und in Kürze eine zweite Tageszeitung, Post Today, eine in Thai erscheinende Wirtschaftszeitung, auf den Markt bringen wird;

- John Stackhouse, Chefredakteur der überregionalen kanadischen Zeitung The Globe & Mail;

- Wong Chun Wai, Geschäftsführender Direktor und Chefredakteur von The Star, der größten englischsprachigen Tageszeitung in Malaysia,

- und viele weitere! Ausführliche Informationen unter http://www.wan-ifra.org/bangkok2013

Der Kongress unter dem Motto "Innovation. Inspiration. Interaktion." beschäftigt sich insbesondere mit strategischen und geschäftlichen Aspekten der Nachrichtenmedienbranche. Das Editors Forum widmet sich der Redaktion in Zeiten des Wandels, während das Advertising Forum den organisatorischen Aufbau von Vertriebsabteilungen, Research, Verkauftstechniken und Trends im Bereich Medienwerbung in den Mittelpunkt stellt. Die Konferenzteilnehmer können mit einer einzigen Eintrittskarte jede der drei Konferenzen bzw. jeweils einzelne Sessions besuchen.

Begleitend zum Kongress, dem Editors Forum und dem Advertising Forum wird die Info Services Expo 2013 innovative Lösungen von international tätigen Branchenanbietern präsentieren. Die Messe bietet Besuchern die Möglichkeit, direkt mit führenden Lieferanten der Zeitungsbranche in Kontakt zu treten und sich über deren zukunftsweisende Produkte, Dienstleistungen und Technologien zu informieren.

Auch in diesem Jahr umfasst das Konferenzprogramm ein Galadiner sowie weitere Abendveranstaltungen und Mittagessen, die eine hervorragende Möglichkeit darstellen, Kontakte mit Fachkollegen aus aller Welt zu knüpfen und zu pflegen.

WAN-IFRA

WAN-IFRA, mit Sitz in Paris, Frankreich, und Darmstadt, Deutschland, sowie Regionalbüros in Singapur und Indien, ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Sites und über 3000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. Vorrangiges Ziel des Verbandes ist die Verteidigung und Förderung von Pressefreiheit, Qualitätsjournalismus und redaktioneller Integrität sowie die Entwicklung von erfolgreichen Geschäftsaktivitäten.