Electronic-Displays-Center wächst

Neue Maschinen und zusätzliche Kompetenzen erweitern in Kürze das Portfolio

Gundersheim, (PresseBox) - Electronic-Displays-Center Gundersheim, 26. April 2017. Aktuell werden neue, große Maschinen installiert. Damit erweitern sie zusammen mit der zugehörigen Mannschaft die Möglichkeiten im Electronic-Display-Center um zusätzliche Prozesse in den Bereichen Hoch-Vakuum (Raumtemperatur bis Hochtemperatur), organische und anorganische Beschichtungen sowie Solid-State-Prozesse mit Hochfrequenz-Aktivierung. Solche Prozesse sind beispielsweise für neuartige Lichtquellen erforderlich, die sich im Gegensatz zu LEDs nicht an hohen Temperaturen oder an VOCs (Volatile Organic Compounds) stören.

„Eine große Herausforderung war die Installation der Gerätschaften. Beladen mit Mini- bis Maximaschinen waren insgesamt drei Sattelzüge, ein Tieflader und ein Schwerlastkran im Einsatz“, erklärt Klaus Wammes, einer der Treiber hinter der Idee Electronic-Displays-Center in Gundersheim. So musste auch die Infrastruktur vor Ort entsprechend vorbereitet werden, um alle Medien, wie technische Gase, hochreine Druckluft, Energie sowie ein integriertes Prozessheiz- und -kühlsystem in geforderter Dimension und Qualität kostengünstig zur Verfügung stellen zu können.

Wammes: „Wir freuen uns sehr, dass mit den neuen technologischen Möglichkeiten auch die Kompetenzen vor Ort steigen und Synergieeffekte für gemeinsame Projekte verbessert werden.“ Das Electronic-Displays-Center ist ein Technologiepark für Hightech-Unternehmen im Bereich der angewandten Physik. Der Standort verfügt auf einem 20.000 Quadratmeter großen Gelände über derzeit rund 4.000 Quadratmeter an Büros sowie Funktions- und Reinräumen. Aufgrund der zentralen Lage innerhalb Deutschlands, mit direkter Anbindung an die Autobahn A61 und einer circa 40-autominütigen Entfernung zum Flughafen Frankfurt, eignet er sich auch als deutsche Niederlassung für international agierende Unternehmen.

Über das Electronic-Displays-Center:

Seit Juni 2015 entsteht in Gundersheim bei Worms das Electronic-Displays-Center. Ziel ist ein Technologiepark für Hightech-Unternehmen im Bereich der angewandten Physik. Der Standort verfügt auf einem 20.000 Quadratmeter großen Gelände über derzeit rund 4.000 Quadratmeter an Büros sowie Funktions- und Reinräumen. Aufgrund der zentralen Lage innerhalb Deutschlands, mit direkter Anbindung an die Autobahn A61 und einer circa 40-autominütigen Entfernung zum Flughafen Frankfurt, eignet er sich auch als deutsche Niederlassung für international agierende Unternehmen. Zudem bietet das Electronic-Displays-Center Multiplikatoren und Integratoren auf einem B2B-Level zahlreiche Möglichkeiten, seine Dienste, Leistungen und Garantien jeweils unter eigenem Namen weiter zu vertreiben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.