Kleiner ist manchmal mehr

Tiger-tec® Silver Familie wächst durch kleine Wendeplatten

Tübingen, (PresseBox) - "Downsizing" gibt es nicht nur bei Autos, sondern auch bei Wendeplatten. Eine optimale Anpassung der Plattengröße an das Werkstück und die Spantiefe führt zu Kosteneinsparung und Ressourcenschonung von Hartmetallpulver. Die Walter AG trägt diesem Umstand durch eine entsprechende Programmerweiterung bei den Tiger-tec® Silver ISO P Wendeplatten Rechnung.

Wo bei vielen Zerspanern Wendeplatten der Größe CNMG1204 verwendet werden, würde häufig die Größe CNMG0903 vollkommen ausreichen. Dass sich die "Kleinen" in vielen Fällen als wahre Sparfüchse entpuppen, weil günstiger in der Anschaffung, wird oftmals übersehen. Walter hat daher die Wendplattengröße 09 ins Tiger-tec® Silver Sortiment für das Drehen von ISO-P Werkstoffen aufgenommen. Um alle typischen Operationen für diese Plattengröße abzudecken, stehen den Anwendern die Plattenformen CNMG0903, SNMG0903 und TNMG1103 sowie die beiden Geometrien FP5 und MP3 für Schlichtoperationen und mittlere Bearbeitungen zur Auswahl. Beide Geometrien sind durch eine doppelseitig-negative Grundform charakterisiert und bieten daher eine maximale Anzahl nutzbarer Schneidkanten. Bei den C- und S-Formen sind es acht Schneidkanten, bei der T-Form sechs. Bearbeitungen, die bislang in der Regel mit kleinen positiven Platten durchgeführt wurden, lassen sich nun auch mit kostengünstigeren negativen Ausführungen erledigen, z.B. das Ausdrehen von Bohrungen mit kleinen Durchmessern, die Bearbeitung von Stangenmaterial auf Mehrspindlern, etc. Hinzu kommen die Einsparungen durch den Schneidstoff Tiger-tec® Silver. Seine exzellente Produktivität (+75%) wurde schon vielfach nachgewiesen, von ihr profitiert die Fertigung selbstverständlich auch bei geringen Schnitttiefen.

Zu den kleinen Wendeplatten liefert Walter exakt passende Haltersysteme für die Innen- und Außenbearbeitung: Für die Innenbearbeitung Bohrstangen mit innerer Kühlmittelzufuhr, verfügbar ab einem Durchmesser von 16 mm. Für die Außenbearbeitung hat der Anwender die Wahl zwischen Haltern mit Spannpratze oder Kniehebelspannung ab 12 mm Schafthöhe. Das Haltersystem berücksichtigt somit alle üblicherweise vorkommenden Dreharbeiten. Mit dieser Erweiterung macht das aktuelle Tiger-tec® Silver Programm für Stahlwerkstoffe einen weiteren Schritt nach vorne. "Wir haben inzwischen über 500 Wendeplatten im Programm, aufbauend auf verschiedenen ISO-Formen", erklärt Gerd Kußmaul, zuständig für das weltweite Produktmanagement Drehen bei Walter. Neben den hinzugekommenen kleinen Wendeplatten, wächst auch das Sortiment der Großen. Hier sind zum Beispiel die beiden einseitig negativen Geometrien NRF und NRR für universelle und schwere Schruppbearbeitungen hinzugekommen, z.B. für die Bearbeitung von Schmiedeteilen mit Krusten und Spantiefen bis zu 18 mm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.