PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 941443 (Waldemar Link GmbH & Co. KG)
  • Waldemar Link GmbH & Co. KG
  • Barkhausenweg 10
  • 22339 Hamburg
  • http://www.linkhh.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Prang
  • +49 (30) 223617-12

Endoprothese statt Osteosynthese: Knochen- und Gelenkersatz in der Traumatologie

directLINK - Magazin für Endoprothetik / Sonderausgabe mit Interviews internationaler führender Experten

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Traumatologie steht vor einem Paradigmenwechsel: Anstatt distale Femurfrakturen mit Osteosynthesen zu fixieren, entscheiden sich Traumatologen in indizierten Fällen frühzeitig für die Implantation einer geeigneten Endoprothese wie dem LINK® Endo-Model® DFR Distaler Femurersatz; so dienen sie auf innovative Weise dem Patientenwohl. Weitere positive Effekte sind die ökonomischen Vorteile, weil die Patienten rascher mobilisiert werden und mit weniger Komplikationen rechnen können.

In der directLINK Sonderausgabe ENDOPROTHESE STATT OSTEOSYNTHESE – Knochen- und Gelenkersatz in der Traumatologie kommen renommierte Traumatologen und Endoprothetiker zu Wort. Lesen Sie unter anderem Interviews mit Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp, Mr. Alan Norrish, Mr. Jonathan Waite, Prof. Dr. Dr. med. Wolf Robert Drescher, Prof. Dr. Claudio Zorzi und Dr. Daniel Godoy Monzón.

Eine pdf-Ausgabe kann über www.linkorthopaedics.com heruntergeladen werden; eine Druckausgabe ist kostenfrei über +49 30 539 95-0 oder directlink@linkhh.de erhältlich.

 

Waldemar Link GmbH & Co. KG

Die Waldemar Link GmbH und Co. KG entwickelt seit über 50 Jahren Gelenkimplantate und stellt diese in Deutschland her. LINK setzt dadurch Maßstäbe in der Endoprothetik von Knie und Hüfte. Gemeinsam mit Fachärzten verbessert LINK kontinuierlich seine Produkte, um Patienten und Ärzten mehr Qualität und Sicherheit anbieten zu können. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg verfügt über ein weltweites Vertriebsnetz; in China ist LINK mit seinen Implantaten Marktführer im Premiumsegment. Die mit modernster Technologie gefertigten Endoprothesen werden in Deutschland entwickelt und produziert. LINK überwacht den gesamten Produktionsprozess, von der Auswahl der Rohmaterialien über das flüssige Metall - bei VACUCAST ein Tochterunternehmen der LINK Gruppe und eine der führenden Feingießereien in Europa - bis hin zur sterilen Endoprothese. An den Standorten Hamburg und Norderstedt arbeiten rund 700 Mitarbeiter. Helmut D. Link führt das Unternehmen in zweiter Generation. Mehr Informationen unter www.linkorthopaedics.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.