PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 590301 (VRG-GRUPPE)
  • VRG-GRUPPE
  • Mittelkamp 110-118
  • 26125 Oldenburg
  • http://www.vrg-gruppe.de
  • Ansprechpartner
  • Katharina Schlüter
  • +49 (441) 3907-158

Taktgeber hinter VRG-Gruppe feiert

Oldenburger Unternehmer Dr. Uwe Vaihinger wird 70 Jahre alt

(PresseBox) (Oldenburg, ) Mittelkamp 110-118 in Oldenburg-Etzhorn - das ist die Wirkungsstätte von Dr. Uwe Vaihinger. Hier gibt es in diesem Jahr für den Geschäftsführer der auf IT-Dienstleistungen spezialisierten VRG-Gruppe einiges zu feiern: Neben dem Bau eines neuen Entwicklungszentrums und seiner knapp 20-jährigen Tätigkeit als Geschäftsführer begeht Dr. Uwe Vaihinger am 21. April 2013 seinen 70. Geburtstag. Sein Lebenslauf zeichnet das Portrait eines Unternehmers, der bereit ist, Verantwortung zu übernehmen und in die Region Nordwest investiert.

Pragmatische Lösungen - bereits während der Promotion

In der baden-württembergischen Stadt Aalen zusammen mit vier Geschwistern aufgewachsen, entdeckte er schon in der Schulzeit sein Faible für die Mathematik. Mit seinem Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Braunschweig legte er den Grundstein für seine spätere Karriere in der Informations-technologie. Im Rahmen seiner Promotion an der Universität Hannover baute Dr. Uwe Vaihinger Anfang der 1970er Jahre eine rechnergesteuerte Messmaschine. Über die erforderlichen Mittel verfügte das verantwortliche Institut zu diesem Zeitpunkt nicht. Kurzerhand griff der damalige Doktorand auf die bereits ausrangierte Labormaschine Siemens 3003 zurück. Nachdem fehlende Teile und Dokumentationen organisiert waren, konstruierte und integrierte Vaihinger die passende Hardware-Peripherie und Messmaschine. Heute ist der Urcomputer im Kieler Computermuseum ausgestellt.

Ein Schwabe unter Nordlichtern

Nach langjähriger leitender Funktion bei IBM in Böblingen und Berlin in der Forschung und Entwicklung zog es den gebürtigen Schwaben schließlich mit seiner Familie in den Nordwesten nach Oldenburg. Dort stieg er im Jahr 1994 als Geschäftsführer und Gesellschafter bei der VRG-Gruppe ein, die zu diesem Zeitpunkt 165 Mitarbeiter in den Firmen VRG und MICOS beschäftigte. Um Bestehen und Wachstum der Unternehmen zu sichern, tätigte er viele Investitionen und Zukäufe. Weiter verbesserte er die Arbeitsbedingungen und die Ausstattung der Arbeitsplätze. Noch heute erinnern sich viele Mitarbeiter an diese Zeit, in der der neue Kopf der VRG-Gruppe in wirtschaftlich schlechten Zeiten Arbeitssicherheit schaffte und den Weg in eine von Wachstum geprägte Zukunft aufzeigte.

Die Jahre haben gezeigt: Dr. Uwe Vaihinger schlug damals den richtigen Weg ein. Auch die Kombination aus schwäbischer Mentalität und vorausschauendem Investor erwies sich als gutes Geschäfts-modell. Mit dem richtigen Maß unternehmerischen Kalküls und sozialer Verantwortung investiert er frühzeitig in Marktnischen, um die Chancen proaktiv mitzugestalten und eigene Ideen einzubringen. Im Spätsommer dieses Jahres wird Vaihinger zusammen mit seinen deutschlandweit nunmehr über 350 Mitarbeitern das neue Entwicklungszentrum am Sitz der Unternehmenszentrale in Oldenburg-Etzhorn einweihen. Das neue Gebäude schafft Raum für 55 neue Arbeitsplätze.

Erfolg durch unternehmerische Verantwortung

Die Freude an seiner Arbeit hat Dr. Uwe Vaihinger auch nach fast 20 Jahren bei der VRG-Gruppe nie verloren. Immer zeigt er sich offen für IT-Trends und neue Entwicklungen. "In der IT-Branche wird es niemals langweilig. Jeder Arbeitstag bringt neue Herausforderungen und das hält mich jung. Gerne lasse ich mich für neue Themen begeistern und von ihnen überzeugen." Dass die VRG-Gruppe 'sein Ding' ist, zeigt sich nicht zuletzt, wenn der Schwabe nach seinem "Bobbele" fragt - dem Logo der VRG-Gruppe. Dieses symbolisiert den Ursprung des Unternehmens, als in Rechenzentren noch mit Magnetbändern gearbeitet wurde. Der Kreis im Logo steht für den Umriss einer Magnetbandrolle, die schrägen Balken sind die Magnetbänder, die in der Bandmaschine auf- und abgerollt werden.

Den Takt vorgeben - als Unternehmer und Musiker

Das Herz von Dr. Uwe Vaihinger schlägt jedoch nicht einzig für die IT. Neben seinen Hobbys Lesen und Wandern ist die klassische Musik seit jeher die wichtigste Inspirations- und Kraftquelle des Unter-nehmers. Als Kind einer musikalischen Familie übte er sich bereits während seiner Schulzeit in der Kammermusik. Auch heute zieht er aus der Musik Energie, die er in seine Arbeit einbringt. So ist Dr. Uwe Vaihinger als leidenschaftlicher Cello-Spieler Mitglied im Oldenburger Kammerorchester, dem Kammerorchester St. Lamberti sowie dem Amantes Quartett und weiteren Ensembles. Wo immer Menschen zusammenkommen, um anlassbezogen klassische Werke einzu-studieren und ein Cello gebraucht wird, sagt er nicht nein. So findet er auch abseits der IT immer die richtige Note und gibt den Takt vor.

Unternehmerblut bleibt Unternehmerblut

Heute wie damals ist die IT mehr als nur ein Job für den Mann hinter der VRG-Gruppe. IT ist die Leidenschaft von Dr. Uwe Vaihinger. Als alleiniger Gesellschafter hat er auch mit 70 Jahren die Zügel in der Hand und stellt seine Unternehmen optimal für den Zeitpunkt auf, an dem er sich in den Ruhestand verabschieden wird. "Wenn man Unternehmerblut in den Adern hat, trennt man sich nicht so leicht von seiner Verantwortung. Meiner jetzigen Position werde ich noch etwas treu bleiben, die Nachfolgeregelung ist aber bereits vorbereitet und ich werde später der Unternehmensgruppe beratend zur Seite stehen", erklärt Dr. Uwe Vaihinger. Denn auch für einen Geschäftsmann wie ihn klingt es verlockend, eines Tages wieder mehr Zeit für seine Familie, insbesondere die Enkelkinder und die Musik zu haben.

VRG-GRUPPE

Mit über 45 Jahren Erfahrung und einem breiten Branchen-Know-how verstehen sich die Unternehmen der VRG-Gruppe als kompetente Partner für das tägliche IT-Business. Mehr als 350 qualifizierte Mitarbeiter und moderne Technik im Service-Rechenzentrum stellen ständige Beratung und Betreuung der Kunden in allen Fragen der IT sicher und sind Basis für Leistungsfähigkeit und Qualität kunden-orientierter Dienstleistungen. Dabei bietet die Unternehmensgruppe innovative Lösungen, die von der Unterstützung bei der Personalabrechnung und -verwaltung über das Outsourcing sowie die Betreuung von IT-Systemen und Netzwerken bis hin zur IT-gestützten Optimierung sämtlicher Geschäftsprozesse reichen. Die bundes-weite Präsenz mit zwölf Geschäftsstellen sorgt für die notwendige Nähe zu den derzeit mehr als 3.200 Kunden.