Japan Airlines und Volocopter unterzeichnen Absichtserklärung zum Launch von Urban Air Mobility in Japan

(PresseBox) ( Tokyo/Bruchsal, )
Japan Airlines (JAL) und Volocopter GmbH (Volocopter) haben eine Kooperation zur Markterschließung und -einführung geschlossen, mit dem Ziel Urban Air Mobility-Dienste in Japan voranzutreiben. Dies beinhaltet sowohl Lösungen der Personenbeförderung als auch in der Logistik.

Im Februar 2020 investierte der Japan Airlines Innovationsfond im Rahmen der Series C Finanzierungsrunde in Volocopter. Volocopter entwickelt elektrisch angetriebene Flugtaxis und Schwerlastdrohnen der nächsten Generation und wird diese in den nächsten zwei bis drei Jahren auf den Markt bringen. Mit ihrer Vereinbarung stärken JAL und Volocopter ihre Partnerschaft und werden gemeinsam Anwendungsmöglichkeiten für Urban Air Mobility in Japan identifizieren und ausbauen.     

Die Vereinbarung legt fest, dass Volocopter und JAL zusammen an einem dauerhaften, nachhaltigen, kommerziellen Betrieb von Flugtaxis in Japan arbeiten werden. Beide Unternehmen werden innerhalb der nächsten drei Jahre auch weitere lokale Partnerschaften eingehen. Eine gemeinsame Ansprache japanischer Städte ist ein Kernziel der Kooperation. Außerdem werden die Partner Studien zur gesellschaftlichen Akzeptanz von Flugtaxi- und Schwerlastdrohnendienste in der Stadt umsetzen.   

Volocopter, Pionier der Urban Air Mobility, entwickelt Flugtaxidienste, um das Mobilitätsangebot in Metropolen um eine neue Dimension zu ergänzen. Das Unternehmen entwickelt batteriebetriebene Flugtaxis, wie den VoloCity, und Schwerlastdrohnen, die VoloDrone. Im Oktober 2019 führte Volocopter erfolgreich einen pilotierten Flug über der Marina Bay von Singapur durch und arbeitet derzeit daran, die kommerzielle Zertifizierung des VoloCity durch die EASA (Europäische Agentur für Flugsicherheit) zu erhalten.    

JAL ist als Fluggesellschaft ein kompetenter Partner mit langjähriger Erfahrung im sicheren lokalen und internationalen Flugbetrieb. Eine Plattform zum Betrieb von Urban Air Mobility ist eine perfekte mögliche Ergänzung des Angebots. Darüber hinaus plant JAL durch Urban Air Mobility-Dienste die medizinische Versorgung in entlegenen Gebieten zu verbessern, um wichtige Ziele der nachhaltigen Entwicklung umzusetzen.     

Heute kündigten JAL, Mitsui Sumitomo Insurance und MS&AD InterRisk Research & Consulting, die alle in Volocopter investiert sind, ebenfalls eine erweiterte Kooperation an. Sie verfolgt auch das Ziel den Eintritt von Volocopter in den japanischen Markt zu beschleunigen. Die Zusammenarbeit zwischen dem Fluglinienbetreiber, der Versicherung und Geschäftsentwicklungspartnern sowie dem Pionier der Urban Air Mobility macht diesen Ansatz langfristig zukunftsfähig.

Über Japan Airlines  
Japan Airlines (JAL) wurde 1951 gegründet und war die erste internationale Fluggesellschaft in Japan. Als Mitglied der oneworld-Allianz erreicht die Fluggesellschaft heute zusammen mit ihren Codeshare-Partnern 405 Flughäfen in 66 Ländern und Regionen. JAL wurde von Skytrax als eine der pünktlichsten großen internationalen Fluggesellschaften und als zertifizierte 5-Sterne-Fluggesellschaft ausgezeichnet und ist bestrebt, ihren Kunden in jedem Aspekt ihres Service ein Höchstmaß an Flugsicherheit und -qualität zu bieten. Darüber hinaus strebt JAL an, eine der bevorzugten und am meisten geschätzten Fluggesellschaften der Welt zu werden.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.