Vom Meeting auf die Massageliege: Gesundheitstag bei Vollmer

(PresseBox) ( Biberach/Riß, )
Vom Meeting auf die Massageliege, von der Maschine an die Müsli-Bar und dynamische Bewegungspausen in Büro und Produktion: Beim Biberacher Spezialist für Schleif- und Erodiermaschinen stand der 11. Mai 2017 ganz im Zeichen der Gesundheit. Die Belegschaft wurde an diesem besonderen Arbeitstag dazu animiert, sich mit dem eigenen Wohlbefinden zu beschäftigen. Gesundheitschecks, Kursangebote und vielseitige Aktionen inspirierten zu gesundheitsbewusstem Verhalten und aktivierten so manchen inneren Sportsgeist.

Das Wohlbefinden und die Gesundheit der Mitarbeiter sind für den familiengeprägten Mittelständler Vollmer wichtige Elemente der sozialen Verantwortung. Deshalb hat der Arbeitskreis Gesundheit des Unternehmens bereits zum dritten Mal einen Aktionstag auf die Beine gestellt. Ziel ist es, gesundheitsrelevante Aspekte mit Aktionen, Stationen und Spaß am Thema Gesundheit in den Vordergrund zu rücken.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unsere wichtigsten Ressourcen und müssen gefördert und geschützt werden. Mit unserem Gesundheitstag möchten wir das Bewusstsein für Gesundheit schärfen und einen Ausgleich zum beruflichen Alltag schaffen – denn Gesundheit ist das höchste Gut, das wir haben“, sagt Dr. Stefan Brand, Geschäftsführer der Vollmer Gruppe.

Unterstützt wurde der Biberacher Maschinenbauer von Krankenkassen, der DHBW Ravensburg, der Berufsgenossenschaft Holz und Metall sowie der SRH Fachhochschule für Physiotherapie aus Stuttgart.

Beginnend mit einem gesunden Frühstück an der Müsli-Bar hatten die rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gelegenheit, an einem umfangreichen Programm teilzunehmen. Besonders gut besucht waren verschiedene Tests wie Schilddrüsensonographie, Hautschutzmessungen, Rückencheck sowie ein Test der so genannten 4Bs: Bauchumfang, Blutfette, Blutzucker und Blutdruck. Auch das Live-Cooking in der Kantine, eine „Infused Water Bar“, das Faszien-Training sowie ein Rückenschule-Stand boten spannende Impulse und Erkenntnisse.

Ein besonderes Highlight war die bewegte Pause, bei der die Mitarbeiter direkt an ihrem Arbeitsplatz von angehenden Physiotherapeuten aus ihrer Arbeitshaltung herausgelöst wurden. Eine kurze Sportpause brachte nicht nur den Kreislauf in Schwung, sondern sorgte auch für eine dynamische Atmosphäre in allen Bereichen. Einen regelrechten Run erlebte die Station „Alterssimulation“: Durch das Tragen eines „Age-Suits“ konnten die Vollmer Mitarbeiter am eigenen Körper erleben, wie sich Körper und Sinne im fortschreitenden Alter verändern. Wem das Experiment „Alter“ zu aufregend war, konnte bei einer entspannten Rückenmassage seine Kräfte und Sinne stärken und sich eine kurze Auszeit vom Arbeitsalltag gönnen.

„Bei uns ist Wertschätzung der Gesundheit wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie“, sagt Hans Wahl, Personalleiter der Vollmer Gruppe. „Wir versuchen mit einem breiten Angebot, möglichst alle Mitarbeiter zu erreichen. Dabei ist es uns wichtig, nachhaltige Impulse zu setzen und eine gesundheitsförderliche Umgebung zu schaffen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.