Briten bringen PKD-Werkzeuge exakt in Form

Biberach/Riß, (PresseBox) - Exactaform aus Coventry in Großbritannien ist führender Anbieter von PKD- und CBN-Werkzeugen und beliefert Unternehmen aus Automobilbau, Luft- und Raumfahrt sowie Motorsport. Um seine Werkzeuge präzise zu schärfen, verfügt das Unternehmen über einen eigenen Schärfraum, der mit sieben Erodiermaschinen von Vollmer ausgestattet ist, dem weltweiten Spezialisten für Schleif- und Erodiermaschinen.

Nomen est Omen für die Exactaform Cutting Tools Ltd. aus Coventry in Großbritannien. Denn exakt in Form bringt das 1979 gegründete Unternehmen Zerspanungswerkzeuge aus PKD (polykristalliner Diamant) oder CBN (kubisch kristallines Bornitrid). Eingesetzt werden die Werkzeuge vor allem in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt sowie dem Motorsportbereich. Gerade PKD-Werkzeuge erzielen bei der Bearbeitung von hochabrasiven Verbundwerkstoffen und Metallen deutlich höhere Standzeiten als hartmetallbestückte Werkzeuge. Exactaform ist der größte unabhängige Hersteller von CBN- und PKD-Werkzeugen in Großbritannien und konnte allein in den vergangenen drei Jahren seine Umsätze um jährlich 25 Prozent steigern - die Belegschaft nahm von acht auf 20 Mitarbeiter zu. Um das Wachstum zu meistern, hat Exactaform Anfang 2012 eine neue Produktionsanlage auf einer Fläche von 400 Quadratmetern in Betrieb genommen.

"Dank unserer neuen Maschinenhalle konnten wir die Bearbeitung komplexer Geometrie von mehrstufigen PKD-Werkzeugen von sechs Wochen auf vier Wochen reduzieren", sagt John Inglis, Geschäftsführer von Exactaform. "Durch den Ausbau haben wir mehr Platz für unsere PKD-Löt-Werkstatt geschaffen, was bisherige Engpässe beseitigt und wir können zukünftig mehr Werkzeuge auf unseren Vollmer Maschinen bearbeiten."

Für die Bearbeitung der PKD-Werkzeuge setzt das Unternehmen sieben Schärfmaschinen der Vollmer Werke aus Biberach ein: vier Drahterodiermaschinen QWD 750H sowie eine QWD 760 und zwei Scheibenerodiermaschinen QXD 200. Die Draht- und Scheibenerodiermaschinen sind pro Woche 160 von 168 möglichen Stunden im Einsatz. Dank der vollautomatischen Bearbeitung der PKD-Werkzeuge benötigt Exactaform für den Betrieb aller sieben Vollmer Maschinen nur einen Mitarbeiter. Die Werkzeuge lassen sich dank der präzisen Bearbeitung in einheitlicher Qualität fertigen, so dass sich die Toleranz der Präzision im Bereich von weniger als fünf Mikrometern bewegt. Gerade diese Genauigkeit und Konsistenz ist es, die Unternehmen aus Automobilbau, Luft- und Raumfahrt oder Motorsport benötigen, um wiederum bei der Zerspanung von Materialien wie Gusseisen, Metalllegierungen und Verbundwerkstoffen hohe Qualität zu erzielen.

"Verbundwerkstoffe werden derzeit immer preisgünstiger und ihre Qualität nimmt zu, deshalb spielen sie beim Bau von Flugzeugen, Elektroautos oder Windkraftanlagen eine immer größere Rolle", sagt Dr. Stefan Brand, Geschäftsführer der Vollmer Gruppe. "Dies zieht auch eine entsprechende Nachfrage nach PKD-Werkzeugen mit sich. Unser Kunde Exactaform ist beispielhaft dafür, wie sich mit unserer Maschinen hochwertige PKD-Werkzeuge zu einem attraktiven Preisleistungsverhältnis produzieren lassen - auch in Serie."

Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH

Die Vollmer Gruppe - mit eigenen Standorten in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Italien, Polen, Spanien, den USA, Brasilien, Japan und China - ist mit einem umfangreichen Maschinenprogramm als Spezialist für die Werkzeugbearbeitung in der Produktion und im Service weltweit erfolgreich. Das Produktprogramm des Weltmarkt- und Technologieführers umfasst dabei modernste Schleif- und Erodiermaschinen für die Holz und Metall verarbeitende Industrie. Vollmer setzt dabei konsequent auf die Tradition und die Vorteile des Unternehmens: kurze Wege, schnelle Entscheidungen und rasches Handeln einer familiengeprägten Gesellschaft. Die Vollmer Gruppe beschäftigt heute weltweit über 650 Mitarbeiter und alleine am Hauptsitz in Biberach gut 500 Mitarbeiter, davon mehr als 50 Auszubildende. Rund acht bis zehn Prozent des Umsatzes investiert das Unternehmen in die Forschung und Entwicklung neuer Technologien und Produkte. Als Technologie- und Dienstleistungsunternehmen ist die Vollmer Gruppe ein verlässlicher Partner ihrer Kunden.

Weitere Informationen sowie geeignetes Bildmaterial erhalten Sie unter: http://www.vollmer-group.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.